Video zeigt heftige Boots-Explosion: Frau fliegt durch die Luft!

Ponza (Italien) - Heftige Explosion im Hafen von Ponza in Italien! Doch bei dem Unglück gab es wie durch ein Wunder nur Leichtverletzte.

Die Explosion war so stark, dass die Frau durch die Luft ins Wasser katapultiert wurde.
Die Explosion war so stark, dass die Frau durch die Luft ins Wasser katapultiert wurde.  © Screenshot/YouTube/Truffles Hunters Italy/Porto di Ponza

Wie die italienische Tageszeitung La Repubblica berichtete, trug sich der Vorfall bereits am Mittwoch zu. Eine Familie war demnach gerade dabei, das Motorboot zu betanken, als es zum Unglück kam. 

Videoüberwachungskameras zeichneten es auf. Der Clip wurde anschließend von der Polizei den Medien zur Verfügung gestellt und ins Internet geladen.

Beteiligt an dem Boots-Unfall waren eine Frau und ihr Mann sowie ihre gemeinsame Tochter und ein Tankwart.

Als es zur Explosion kam, war die Familie an Bord des Bootes, der Tankwart stand auf dem Hafengelände und bekam gerade den Treibstoff-Schlauch von der Italienerin überreicht. Plötzlich kam es zur Detonation!

Die Frau wurde von der Druckwelle der heftigen Explosion so mitgerissen, dass es sie in die Luft hob und einige Meter vom Boot entfernt ins Wasser katapultierte, während ihr Ehemann und die Tochter vom Boot springen mussten.

Auch der Tankwart sprang ins Wasser, um nicht von den Flammen verletzt werden zu können.

Das Video des Unglücks im Hafen von Ponza

Ursache des Boots-Unfalls noch unklar

Die Frau flog in die Höhe und landete im Wasser.
Die Frau flog in die Höhe und landete im Wasser.  © Screenshot/YouTube/Truffles Hunters Italy/Porto di Ponza

Bis jetzt konnte nicht abschließend geklärt werden, was die heftige Explosion auf dem kleinen Motorboot auslöste.

Die Zeitung Il Messaggero vermutet, dass einige Tropfen des Treibstoffs auf den heißen Motor gelangt sein könnten. In der Folge hätten sich diese Tropfen und der restliche Tank entzünden können, was schließlich zur großen Reaktion führte.

Doch die Familie kam mit dem Schrecken davon: Zwar ist ihr Boot komplett zerstört worden. Alle Personen trugen hingegen nur blaue Flecken davon, heißt es übereinstimmend in örtlichen Medienberichten. Selbst die Frau wurde nur leicht verletzt.

Sowohl die Polizei als auch die italienische Küstenwache untersuchen nun den Vorfall genauer.

Titelfoto: Screenshot/YouTube/Truffles Hunters Italy/Porto di Ponza

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0