Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil in Costa Rica in Psychiatrie eingewiesen, Sohn im Kinderheim!

Costa Rica/Berlin - Das Leben von Jasmin Tawil (40) ist offenbar erneut aus den Fugen geraten: Laut einem Medienbericht wurde der frühere GZSZ-Star in Costa Rica festgenommen und in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Ihr Sohn Ocean (3) soll in einem Kinderheim untergebracht worden sein.

Angeblich sollen in Costa Rica drei Gerichtsverfahren gegen Jasmin Tawil (40) laufen. (Archivbild)
Angeblich sollen in Costa Rica drei Gerichtsverfahren gegen Jasmin Tawil (40) laufen. (Archivbild)  © picture alliance / dpa

Wie die "Bild" berichtete, wurde die Ex-Frau von Sänger Adel Tawil (44) am Samstag nahe Montezuma in Costa Rica von der Polizei verhaftet. In der bei Touristen beliebten Strand-Stadt hatte die frühere Schauspielerin seit 2021 mit ihrem Partner Miquele (40) und Söhnchen Ocean (3) gelebt.

Ihr Vater Michael Weber bestätigte die schockierende Neuigkeit gegenüber RTL. Demnach hätten Polizeibeamte das Auto gestoppt, in dem Jasmin mit einem befreundeten Ehepaar saß, und seine Tochter daraufhin abgeführt. Laut "Bild" folgte darauf die Einweisung in die Psychiatrie.

Auch dass der kleine Ocean in ein Heim gebracht wurde, sei wahr, erklärte Weber. Nun will er seinen Enkel dort herausholen.

Christina Grass extrem irritiert von Fans: Die interessiert trotz Trennung nur eine Sache
Unterhaltung Christina Grass extrem irritiert von Fans: Die interessiert trotz Trennung nur eine Sache

"Ich habe seit dem 20. Februar ununterbrochen Kontakt mit dem Konsulat und könnte Ocean eventuell mithilfe des Jugendamtes Berlin dort rausholen. Problem ist aber, dass er die amerikanische Staatsbürgerschaft hat", sagte Weber zu RTL.

Er sei "unendlich traurig" und wisse nicht, was er tun soll.

Jasmin Tawil: Warum wurde die Ex-Frau von Adel Tawil auf Costa Rica verhaftet?

Mit Sänger Adel Tawil (44) bildete Jasmin 13 Jahre lang ein Paar. Die Scheidung soll sie nicht gut verkraftet haben.
Mit Sänger Adel Tawil (44) bildete Jasmin 13 Jahre lang ein Paar. Die Scheidung soll sie nicht gut verkraftet haben.  © Christophe Gateau/dpa

Warum Jasmin Tawil in Costa Rica festgenommen wurde, ist bislang nicht bekannt. Laut "Bild" laufen in dem mittelamerikanischen Land aktuell drei Verfahren gegen die frühere GZSZ-Darstellerin - sie soll sogar per Haftbefehl gesucht worden sein.

Vater Michael will erfahren haben: "Unter anderem soll sie auf die Familie ihres Freundes losgegangen sein und auf Service-Personal in einem Hotel. Sie ist mit 400.000 Euro nach Costa Rica gegangen, die sie auch durch TV-Deals bekommen hat. Das Geld ist mittlerweile komplett weg." Das Verhältnis zu seiner Tochter sei bis vor zwei Monaten wieder gut gewesen, dann sei sie erneut in ein tiefes Tal gefallen.

Jasmin Tawil lebte 13 Jahre lang in einer Beziehung mit Sänger Adel Tawil, von 2011 bis 2014 war das Paar verheiratet. Die Scheidung soll die Schauspielerin, die von 2005 bis 2008 die Franziska Reuter in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" spielte, nicht verkraftet haben. Sie litt unter Depressionen und einer posttraumatischen Belastungsstörung.

Nach Trennung von Marco Cerullo: Jetzt spricht Christina Grass!
Unterhaltung Nach Trennung von Marco Cerullo: Jetzt spricht Christina Grass!

Es folgte der finanzielle Ruin, ein Jahr lang lebte die 40-Jährige in den USA auf der Straße. Auch die Beziehung mit Miquele soll inzwischen gescheitert sein.

Im Fernsehen war Jasmin Tawil zuletzt im Januar 2021 in der RTL-Show „Unbreakable - Wir machen dich stark!“ zu sehen. Dort wollte sie sich vor den TV-Kameras ihren Ängsten stellen und schien auf einem guten Weg zu sein.

Titelfoto: picture alliance / dpa

Mehr zum Thema Unterhaltung: