Mehrere Corona-Fälle: Sting muss weitere Konzerte seiner Deutschland-Tour absagen

Köln/Oberhausen – Sting-Fans müssen jetzt stark sein: Der britische Sänger und seine Band haben weitere Konzerte in Deutschland abgesagt. Im Tour-Team des Musikers sind einige Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Sting (70) sagte seine Konzerte in Köln und Oberhausen ab. Mehrere Team-Mitglieder seien an Corona erkrankt. (Archivbild)
Sting (70) sagte seine Konzerte in Köln und Oberhausen ab. Mehrere Team-Mitglieder seien an Corona erkrankt. (Archivbild)  © Christophe Gateau/dpa

Sting (70) musste bereits vor einigen Tagen seine Konzerte in Leipzig und Hamburg absagen.

Am gestrigen Samstag kam dann die nächste traurige Nachricht: Das geplante Konzert in der Lanxess-Arena in Köln fällt aus.

Die Lanxess-Arena und der Veranstalter "Live Nation" gaben diese Nachricht am Abend bekannt.

Sorry3000 feiern Album-Release in Hamburg: "Bedienen Themen wie Liebe nicht auf die klassische Art"
Musik News Sorry3000 feiern Album-Release in Hamburg: "Bedienen Themen wie Liebe nicht auf die klassische Art"

Der Grund: Unter den Mitarbeitenden gibt es weiterhin einige Corona-Fälle. Wie die Veranstalter weiter mitteilten, sollen die Konzerte im Herbst nachgeholt werden.

Das Konzert am morgigen Montag in Oberhausen wurde in der Folge ebenfalls abgesagt.

Sting-Konzerte in Oberhausen und Köln abgesagt

Fans müssen ihre Tickets nicht zurückgeben. Sie behalten für das nächste Konzert der "Sting My Songs"-Tour ihre Gültigkeit, heißt es.

Titelfoto: Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema Musik News: