Absoluter Wahnsinn: Fitness-Influencer zeigt, wie's untenrum bei ihm aussieht

Frankfurt am Main/Thailand - Fitness-Influencer Joesthetics (29) zeigt gerne, was er hat. Neben seinem imposanten, muskulösen Oberkörper, präsentierte er zuletzt auch, wie es untenrum so bei ihm ausschaut. Spoiler: Wer jetzt auf etwas Pornografisches hofft, der wird leider enttäuscht.

Johannes Lindner (29) aka Joesthetics zeigt gerne, was er hat - auch untenrum!
Johannes Lindner (29) aka Joesthetics zeigt gerne, was er hat - auch untenrum!  © Montage: Instagram/joesthetics

Johannes Lindner, wie der deutsche Instagram-Star mit bürgerlichem Namen heißt, genießt sein Leben derzeit samt einheimischer Freundin im sonnigen Thailand. Da liegt natürlich nichts näher, als die braun gebrannten Muckis fotografisch festzuhalten und auf Instagram zu präsentieren.

In seinem aktuellsten Post ging es bei Jo, wie ihn Freunde und Fans kurz und prägnant nennen, um seine untere Körperhälfte. Untenrum (fast) komplett entblößt setzte er seine absolut wahnsinnig definierten Beine in Szene, die jeden Hobby-Sportler wohl vor Neid erblassen lassen würden.

Dass das seinen über 6,3 Millionen Insta-Follower zahlreiche Komplimente abrang, muss an dieser Stelle kaum explizit erwähnt werden. In seiner Bildunterschrift stellte Joesthetics zudem die Frage, wie viele "Leg Days", sprich Tage, an denen die Beine trainiert werden, sie ausließen.

Country-Sänger rutscht auf dem Handy eines Fans aus: "Mein Anwalt wird anrufen"
Promis & Stars Country-Sänger rutscht auf dem Handy eines Fans aus: "Mein Anwalt wird anrufen"

Darüber hinaus forderte er sie in motivierender Manier dazu auf, kein Beintraining mehr ausfallen zu lassen, da man derartige Ergebnisse nur dann erzielen könne, "wenn man die Arbeit mache".

In Jos Fall wurde über die vergangenen Jahre hinweg - er trainiert eigenen Angaben nach seit seinem 17. Lebensjahr - durchaus die nötige, harte Arbeit geleistet. Doch auch Steroide und Anabolika spielten in der Laufbahn des 29-Jährigen bereits eine Rolle.

Joesthetics aka Johannes Lindner gab den Gebrauch von Steroiden öffentlich zu

So schilderte er in einem emotionalen Video, wie er vor einigen Jahren erstmals mit Unmengen von leistungssteigernden - und völlig falsch dosierten - Mittelchen in Berührung kam und auch heute noch medizinisch kontrollierte und verschreibungspflichtige Mengen an Steroiden zu sich nehme.

Witziger Fakt am Rande: Fast schon mehr als seine wahnwitzig durchtrainierten Beine interessierten sich seine Fans in den Kommentaren vor allem für seine flippigen Hemden. "Sex Sells" galt somit gleich in doppelter Hinsicht.

Immerhin wirbt Jo in steter Regelmäßigkeit für mehrere Bekleidungsfirmen, die unter anderem auch derartig ausgefallene Laibchen im Angebot haben.

Titelfoto: Montage: Instagram/joesthetics

Mehr zum Thema Promis & Stars: