Barbara Schöneberger ohne Make-up: Sie zeigt die ungeschminkte Wahrheit

Berlin - Herrlich natürliche Löwenmähne, dünne Base, Lippenstift in Rosenholzfarbe, schwarze Wimpern. So kennt man Schauspielerin und Moderatorin Barbara Schöneberger meist in der Öffentlichkeit. Doch die TV-Blondine ist in puncto Alter ein offenes Buch. In Zeiten der Corona-Quarantäne zeigt die 45-Jährige erneut, dass sie Glitzer und Glamour nicht nötig hat.

Sieht auch ungeschminkt gut aus: Barbara Schöneberger. (Bildmontage)
Sieht auch ungeschminkt gut aus: Barbara Schöneberger. (Bildmontage)  © Screenshot/Instagram/barbara.schoeneberger, Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa (Bildmontage)

"Bin so gut wie fertig für heute Abend", kündigte die sympathische Ulknudel einen TV-Auftritt in ihrem neusten Instagram-Posting an - ihr erster in sechs Wochen!

Dem Beitrag fügte sie ein Selfie hinzu. Was sofort ins Auge sticht: Bis auf den Lippenstift trägt die schlagfertige Radiomoderatorin kein Make-up und strahlt vor natürlicher Schönheit.

Das kommt nicht nur bei den Fans an, die für die Momentaufnahme über 14.000 Herzen da ließen.

Barbara Schöneberger: Abfuhr! Barbara Schöneberger wird NICHT in Dresdner Restaurant bedient!
Barbara Schöneberger Abfuhr! Barbara Schöneberger wird NICHT in Dresdner Restaurant bedient!

"Du siehst auch ungeschminkt so hübsch aus. Tolle Frau", schwärmte ein User von dem dynamischen TV-Vollweib.

Ein anderer Nutzer stieß in ein ähnliches Horn. "Ich finde es so toll, dass du auch Fotos reinstellst, auf denen du nicht perfekt geschminkt bist, sondern ganz natürlich! Das ist vorbildhaft! Lustig,erfolgreich und uneitel ..."

Wieder ein anderer Fan war voller Lobes: "Du hast einfach die schönsten blauen Augen."

Auch prominente Kollegen sind ganz angetan von dem Look.

"Musst Du Deine Maske auch selbst machen? 💄👩‍🎤🤣", wollte Kult-Moderator Kai Pflaume wissen.

Die Fans antworten auf die Frage des einstigen Langzeit-Liebesbeauftragten von Sat.1: "Barbara braucht keine Maske."

Titelfoto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Barbara Schöneberger: