Cristiano Ronaldos heiße Freundin: Deshalb macht der Superstar ihr keinen Antrag

Turin - Sie shoppte gerade in einem Gucci-Store in Madrid im Juni 2016, als der Blitz bei Cristiano Ronaldo (34) einschlug. Der portugiesische Fußballstar machte kurzen Prozess, angelte sich das spanische Model Georgina Rodriguez (25), nach wenigen Monaten war sie bereits schwanger.

Nach der Geburt der gemeinsamen Tochter Alana im November 2017 zeigt sich die gesamte Familie vereint auf Instagram.
Nach der Geburt der gemeinsamen Tochter Alana im November 2017 zeigt sich die gesamte Familie vereint auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/georginagio

Nachdem Ronaldo durch Leihmütter bereits Sohn Cristiano Jr. (8) und die Zwillinge Eva und Mateo (1) bekommen hatte, kam in November 2017 mit Alana Martina das gemeinsame Kind des Traumpaars auf die Welt.

Seitdem fragen sich die Fans: wann heiratet er seine hübsche Freundin endlich? Die beiden halten ihr Privatleben, zumindest mit Stellungnahmen dazu, aus der Öffentlichkeit fern. Natürlich gibt es hin und wieder Paparazzi-Fotos.

Noch nun verriet Georgina, warum sie noch keinen Ring am Finger hat, die Vermählung wohl noch auf sich warten lässt.

Nach Hochzeit mit Regen: Hier flittert H.P. Baxxter mit Ehefrau Sara
Promis & Stars Nach Hochzeit mit Regen: Hier flittert H.P. Baxxter mit Ehefrau Sara

Von dem "Hola"-Magazin auf eine Hochzeit angesprochen sagte die 25-Jährige: "Ich würde liebend gern. Aber wir haben jetzt Prioritäten, aber in Zukunft wäre es wundervoll, seine Frau zu werden."

Auf gut deutsch: Der Fußballer ist zu gestresst, um sich jetzt einer Hochzeit zu widmen. Nichts desto trotz führen sie eine glückliche Beziehung. "Sie sind mein Leben", sagt das Model über die vier Kinder. Auch die als schwierig geltende Schwiegermutter in spe hat sich schon über Georgina geäußert: "Sie ist die Mutter meiner Enkelin. Sie ist meine zukünftige Schwiegertochter. Sie ist noch nicht meine Schwiegertochter, aber eine zukünftige. Sie ist eine sehr ruhige Person."

Cristiano Ronaldo (34) und seine Georgina Rodriguez (25) sind eines der heißesten Paare.
Cristiano Ronaldo (34) und seine Georgina Rodriguez (25) sind eines der heißesten Paare.  © Screenshot/Instagram/georginagio

Georgina selbst hat versichert, dass die Familienplanung erst einmal beendet ist. Im Moment steht ihr wohl auch nicht der Sinn danach.

Denn sie hat vor einem Monat ihren Vater Jorge (†70) verloren. Er starb nach einem Schlaganfall. Zuletzt hatte sie keinen Kontakt mehr zu ihm. Er handelte mit Drogen (Cannabis und Kokain) und wurde deshalb auch zu elf Jahren Haft verurteilt. Er lernte Cristiano nie kennen.

Dennoch war der Tod ein schwerer Schlag für Georgina. Ihr Freund steht ihr in den schweren Stunden bei, wie sie dem Hola-Magazin weiter verriet: "Cristiano ist immer an meine Seite. Ich spüre seinen Rückhalt jeden Tag. Er kümmert sich in dieser traurigen Phase sehr intensiv um mich. Wir kümmern uns generell gegenseitig um uns. Es ist gut, dass wir einander haben, wir bilden ein tolles Team", erklärt sie den Grund für die erfolgreiche Beziehung.

Und die muss im Moment eine starke Basis haben. Denn nach der Verurteilung wegen Steuerhinterziehung soll er nun zum DNA-Test, weil die Amerikanerin Kathryn Mayorga behauptet, der Fußballer habe sie 2009 vergewaltigt. Er habe sie damals in seine Suite eingeladen und dort zum Sex gezwungen.

Kurz nachdem die Vorwürfe im September publik worden, äußerte sich Georgina auf Instagram zu Wort und stärkte ihrem Freund den Rücken. Sie ist also von seiner Unschuld überzeugt.

Mehr zum Thema Promis & Stars: