Leni Klum spendet 50.000 Dollar für den guten Zweck und erntet Kritik

Los Angeles - Leni Klum (17) will das Klima retten und spendet dafür 50.000 Dollar. Doch im Netz kommt die Aktion nicht bei allen gut an.

Leni Klum (17) will sich für den Klimaschutz einsetzen.
Leni Klum (17) will sich für den Klimaschutz einsetzen.  © instagram.com/leniklum

Leni Klum hat gerade erst mit dem Modeln angefangen, gab vor wenigen Monaten ihr Laufsteg-Debüt, ist international aber schon jetzt äußerst erfolgreich.

Kein Wunder, dass sich auf dem Konto des Teenagers wohl schon eine beachtliche Summe angesammelt hat.

Anstatt die Tausender einfach auszugeben, spendet die 17-Jährige ihr Geld für den guten Zweck.

Dieter Bohlen: Dieter Bohlen macht kuriosen Test im Krankenhaus!
Dieter Bohlen Dieter Bohlen macht kuriosen Test im Krankenhaus!

In ihrem neusten Beitrag auf Instagram macht sich Leni stark für den Klimaschutz und erklärt: "Es ist an uns die Klimakrise zu bekämpfen. Deswegen habe ich 50.000 Dollar (ca. 42.000 Euro) von meinem eigenen Geld gespendet, um Bäume zu pflanzen".

Damit konnte Leni schon zu Beginn des Projekts 41.000 Bäume finanzieren, die CO2 binden und damit zur Klimaverbesserung beitragen.

Auch Mama Heidi (48) ist dabei und hat nochmal 50.000 Dollar aus ihrem Vermögen obendrauf gelegt.

Auf Instagram bekommt Leni Klum Lob, aber auch Gegenwind

Der "Klum-Wald", wie er auf der Website der Initiative betitelt wird, soll ein Zeichen für mehr Umweltbewusstsein darstellen und gleichzeitig neuen Lebensraum für "Jaguare, Brüllaffen, Sumpfschildkröten und vielen anderen Tieren" schaffen.

Die Mehrheit ihrer 834.000 Instagram Abonnenten ist begeistert von der Aktion und lobt Leni: "Dein Engagement ist genial. Du hast uns inspiriert und wir folgen deinem Beispiel" schreibt eine Nutzerin. Andere drücken ihre Zustimmung durch Herzchen-Smileys aus.

Doch nicht jeder ist angetan vom "Klum-Wald". Einige User werfen dem Mutter-Tochter-Gespann eine gewisse Doppelmoral vor.

"Man könnte ja mal ausrechnen, wie viel das ständige um die Welt fliegen stattdessen am Klima verbricht", kritisiert eine Nutzerin die 17-Jährige. Ein anderer schreibt: "Leider hat nicht jeder so viel Geld, um z.B. Wälder zu pflanzen, Tiere freizukaufen etc. liebe Leni!"

Doch von solchen Kommentaren lässt sich das angehende Top-Model ihre Aktion sicherlich nicht vermiesen.

Titelfoto: instagram.com/leniklum

Mehr zum Thema Heidi Klum: