Helene Fischer: Ihr Comeback ist nun geplatzt!

Bad Hofgastein (Österreich) - Ihre Fans haben diesem Tag so sehr entgegen gefiebert! Nach über einem Jahr Auszeit, wollte Helene Fischer (35) endlich auf die Bühnen Europas zurückkehren. Doch ihren Comeback-Plänen wurde nun ein Strich durch die Rechnung gemacht.

Nun wollte Helene Fischer (35) endlich auf die Bühne zurückkehren, nun darf sie nicht.
Nun wollte Helene Fischer (35) endlich auf die Bühne zurückkehren, nun darf sie nicht.  © imago images/osnapix

Am 4. April wollte Fischer vor etwa 35.000 Fans in Bad Hofgastein ihr erstes offizielles Konzert seit Monaten geben. Die österreichischen Behörden haben dem Mega-Event nun aber einen Riegel vorgeschoben. 

Die eigentliche Schuld, wie könnte es in diesen Tagen anders sein, trägt aber das Coronavirus. 

"Helene Fischer und wir bedauern die Absage zutiefst. Jedoch steht hier die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle, daher gilt unser Dank auch den zuständigen Behörden für die rasche Entscheidung", erklärt Veranstalter Klaus Leutgeb der Bild. 

Man bemühe sich zudem, so schnell wie möglich einen Nachholtermin für das Konzert zu finden.

Natürlich ist die Schlager-Queen aber nicht die einzeige Künstlerin, die ihre Fans mit Absagen enttäuschen musste. So hat auch Howard Carpendale (74) seine "Die Show meines Lebens"-Termine vom 4. bis 6. April in Frankfurt am Main in den September verschoben. 

Sängerin Nicole (55) sollte bereits gestern in Kusel (Rheinland-Pfalz) auf der Bühne stehen. Auch dieser Auftritt wurde verschoben. Auch Roland Kaiser musste seine "Alles oder Dich"-Tourtermine verschieben (TAG24 berichtete).

Mehr zum Thema Helene Fischer:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0