Er darf sich an ihre O-Körbchen kuscheln: Ist das der glücklichste Hund der Welt?

Tokio - Wenn es um Körbchengrößen geht, dann gilt die Faustformel: groß, größer, Hitomi! Denn Nackedei-Model und Pornosternchen Hitomi Tanaka (34) kann mit O-Körbchen aufwarten. Das freut auch ihr Hundchen Cha-Cha.

Während viele ihrer Kolleginnen mit Doppel-D glänzen, hat Hitomi ganz andere Kaliber am Start. (Montage)
Während viele ihrer Kolleginnen mit Doppel-D glänzen, hat Hitomi ganz andere Kaliber am Start. (Montage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Hitomi Tanaka

Doch der Reihe nach: Die Erotikwelt ist voller Damen, mit denen es Mutter Natur (oder der plastische Chirurg) obenrum besonders gut gemeint haben. Schnell landet man da im Alphabet der Körbchengrößen auch bei den hinteren Buchstaben.

So berichtet TAG24 regelmäßig über das US-Pornostarlet Amber Alena (24), die mit ihren N-Körbchen für mächtig Wallung unter ihren Fans auf Twitter sorgt - besonders, wenn sie blank zieht.

Doch selbst Amber zieht den Kürzeren, wenn die Japanerin Hitomi den Raum betritt. Denn die 34-Jährige ist im Busen-Alphabet einen Buchstaben weiter und zieht die Blicke mit ihren O-Körbchen massenhaft auf sich.

Und im Gegensatz zur US-Amerikanerin ist beim Pornostar aus Fernost alles Natur.

Seit 2007 ist sie in der Erwachsenen-Unterhaltung weltweit aktiv, hat von Soft- bis Hardcore alles gemacht. Klar, dass die hübsche Japanerin auch in den sozialen Medien unterwegs ist. 

Auf der Bilderplattform Instagram folgen ihr satte 2,2 Millionen Menschen. Auf Twitter sind es stattliche 373.000. Ob heiße Clips, sexy Fotos oder der Alltag mit Pudel Cha-Cha: Die Fans sind immer im Bilde.

Wie heißt es in einem alten Sprichwort von jenseits des Großen Teichs so schön: "Was Ananas für Piña Colada, ist der Ahornsirup für Kanada." Das kann man auf die junge Japanerin ummünzen: "Was Sex-Appeal für Instagram, ist Hitomi für das Internet." Das eine ohne das andere? Undenkbar!

Apropos undenkbar: Fräulein Tanaka ohne ihren geliebten Vierbeiner Cha-Cha (hat sogar eine eigene Instagram-Seite!) geht gar nicht. Jüngst lud sie darum auf Twitter wieder mal ein Bild von ihm hoch.

Wir sehen: Hündchen Cha-Cha, wie es sich nach einem Spaziergang an sein Frauchen kuschelt - die hat ihre beiden schlagkräftigsten Argumente schon beinahe züchtig verpackt. Alle Achtung!

Der Blick des Pudels verrät dem Betrachter jedoch: Im Rennen um den Titel "Glücklichster Hund der Welt" ist er in diesem Moment gaaaaanz weit vorne mit dabei. Vielleicht sogar an der Spitze.

Da dürfte so mancher Fan gerne mit dem Vierbeiner tauschen wollen...

Titelfoto: Montage: Screenshot Instagram.com/Hitomi Tanaka, Screenshot Twitter.com/Hitomi Tanaka

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0