Jenny Frankhauser gönnt sich einen Porsche, dann denkt sie an ihren toten Papa

Ludwigshafen am Rhein - Influencerin Jenny Frankhauser (28) hat sich am Samstag einen neuen fahrbaren Untersatz gegönnt. Dabei wurde es dann auch sehr emotional.

Erst noch unterm Häubchen versteckt, später dann in ganzer Pracht zu sehen: Jennys neuer Porsche Macan. (Montage)
Erst noch unterm Häubchen versteckt, später dann in ganzer Pracht zu sehen: Jennys neuer Porsche Macan. (Montage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhauser

Mehr als eine halbe Million Menschen folgen der kleinen Schwester von Daniela Katzenberger (34) mittlerweile auf ihrem Instagram-Kanal.

Dort verfolgen sie den Alltag der 28-Jährigen. Jenny nimmt sie mit zum Gassigehen mit ihren Hündinnen Priscilla und Hailey, ins Tonstudio zum Singen oder lässt die Fans an den Renovierungsarbeiten im neuen Nest von Jenny und Freund Steffen König teilhaben.

Und wer ihr dort folgt, der konnte schon vor Wochen einen kleinen Teaser der ehemaligen Dschungelkönigin genießen.

Denn Jenny kündigte an, sich einen Porsche bestellt zu haben. Bei der Gelegenheit räumte sie auch gleich etwas Bammel davor ein, ob ihre Follower deshalb missgünstig werden könnten.

Seither ist etwas Zeit ins Land gegangen. Am heutigen Samstag war's dann aber schließlich soweit: Die ehemalige RTL-Dschungelkönigin war im Porsche-Autohaus, um ihr Schätzchen in Empfang zu nehmen. Die Fans waren via Instagram-Story natürlich mit dabei.

Zunächst mal sahen sie vom neuen Wagen recht... wenig. Denn das gute Stück stand im Ausstellungsraum abholbereit da, aber unter einer Plane verdeckt. Anhand der Form war aber auch für Laien schnell ersichtlich: Eine Rennflunder Marke 911er versteckt sich unterm weißen Häubchen wohl nicht.

Kein Neid in Sicht: Jenny bedankt sich bei ihren Fans

Nach dem Porschekauf ging es für Jenny und Steffen zum Fast-Food-Drive-In. (Screenshot)
Nach dem Porschekauf ging es für Jenny und Steffen zum Fast-Food-Drive-In. (Screenshot)  © Screenshot Instagram.com/Jenny Frankhauser

Und so war's dann auch. Als Jenny die Plane stilgerecht beiseite zog, da kam ein weißer Macan zum Vorschein.

Das SUV fängt laut der Webseite des Zuffenhauser Sportwagenbauers bei rund 60.000 Euro an, preislich geht da aber noch einiges.

In einem weiteren Videoschnipsel wird Jenny nachdenklich, blickt auf die vergangenen Jahre zurück. "Bin so stolz auf mich", schreibt sie ins Video. "Vor circa drei Jahren stand ich da, mein Papa gestorben, völlig am Ende, labil, verschuldet, Job (Musik) hingeschmissen = keine Einnahmen mehr."

Seitdem hat sich viel getan. Die Pfälzer Frohnatur ist gefragt, tritt in TV-Shows auf, veröffentlichte jüngst einen Song, den sie ihrem verstorbenen Vater widmete.

Entsprechend bilanziert sie auch: "Von 0 auf 100 und das ganz alleine." An ihren Papa richtet sie den Hashtag #ichwünschtedukönntestdassehen.

Der vor Wochen befürchtete Neid blieb aus, die Fans gönnen ihr den Erfolg und den sportlichen Stadtpanzer. Ganz viele liebe Nachrichten habe sie erhalten, berichtet Jenny: "Vielen Dank, dass Ihr so gönnen könnt."

Übrigens: Nach dem Porsche-Kauf ging es für Jenny und Steffen schick essen. Zum Fast-Food-Restaurant. Die Pfälzerin bleibt eben trotz ihres Erfolges auf dem Boden.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhauser

Mehr zum Thema Jenny Frankhauser:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0