Jenny Frankhauser: "Ich will nicht zu diesen Influencern gehören!"

Ludwigshafen am Rhein - Klare Ansage von Jenny Frankhauser (28)!

Jenny Frankhauser (28) möchte in Zukunft keine Gesichtsfilter mehr auf Instagram benutzen.
Jenny Frankhauser (28) möchte in Zukunft keine Gesichtsfilter mehr auf Instagram benutzen.  © Screenshot Instagram/jenny_frankhauser

Die Dschungelkönigin von 2018 meldete sich in einer Instagram-Story bei ihren fast 500.000 Abonnenten und wurde etwas los, das ihr schon lange auf dem Herzen liegt.

"Ich benutze bewusst keinen Filter mehr, weil ich mir Gedanken gemacht hab' und ich möchte nicht zu diesen Influencern gehören, die so krasse Filter benutzen, dass man sie nicht mehr erkennt", so die Ludwigshafenerin.

Die Schwester von Daniela Katzenberger (33) hatte sich schon oft für mehr Realität auf Instagram ausgesprochen und setzte den Hashtag #berealnotperfect jetzt sogar in ihre Profilbeschreibung.

Jenny Frankhauser zeigt private Aufnahmen der zweiten Geburt: "Wirklich hart"
Jenny Frankhauser Jenny Frankhauser zeigt private Aufnahmen der zweiten Geburt: "Wirklich hart"

"Ich mein', jeder von uns hat mal schlechte Haut. Ich hab Pigmentstörungen ohne Ende und hatte früher ganz schlimm Akne. Aber ich weiger' mich einfach, in Zukunft hier einen auf perfekt zu machen. Das können alle anderen, ich mach' da nicht mehr mit", so Frankhauser selbstbewusst.

In ihrer Instagram-Pause habe sie unter anderem festgestellt, dass die scheinbar makellose Haut bei ihren Influencer-Kolleginnen zur Folge haben kann, dass sich junge Mädchen unter Druck gesetzt fühlen.

Jenny Frankhauser will sich Fans künftig mit der "ungeschminkten Wahrheit" präsentieren

Schauspielerin Elene Ameur (26, links im Bild) konnte die Kritik von Jenny Frankhauser vollkommen nachvollziehen und präsentierte sich selbst in ihrer Instagram-Story ungeschminkt und ohne Filter. (Fotomontage)
Schauspielerin Elene Ameur (26, links im Bild) konnte die Kritik von Jenny Frankhauser vollkommen nachvollziehen und präsentierte sich selbst in ihrer Instagram-Story ungeschminkt und ohne Filter. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/elene.ameur, Instagram/jenny_frankhauser

Etwas, das sie bei sich selbst bereits beobachtet hat. "Das ist eigentlich Selbstverarschung. Auf mir lastet ein riesengroßer Druck, immer perfekt aussehen zu müsse und keine Fehler zu haben", so Jennys Erkenntnis.

Die 28-Jährige ließ die Ansage folgen: "Leute, ich scheiß' da drauf!"

Bestätigung und Unterstützung bekam Frankhauser unter anderem von der früheren "Berlin Tag und Nacht"-Schauspielerin Elene Ameur (26), mit der sie zusammen bei Promi Big Brother teilnahm.

Erste Fotos: Jenny Frankhauser im Familienglück
Jenny Frankhauser Erste Fotos: Jenny Frankhauser im Familienglück

Ameur gab in einer eigenen Instagram-Story Jenny zu einhundert Prozent Recht und gestand, selbst bei Postings Filter zu benutzen, wobei sie selbst nicht einmal genau sagen könne, weshalb sie dies tue.

Frankhauser machte aber keinen Hehl daraus, bei Bildern auf ihrer Seite etwas nachzuhelfen: "Da stell' ich mich in Pose, dass man nicht unbedingt sieht, dass ich dicke Beine habe. Ich schäm' mich da auch dafür und fühl' mich unwohl. Aber das wissen die Leute auch."

In Zukunft will sie sich ihren Fans öfters mit der "ungeschminkten Wahrheit" präsentieren. "Die sieht mal besser, mal schlechter aus. Aber das ist eben die Realität und ich finde, da sollten doch einige mitziehen."

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/jenny_frankhauser

Mehr zum Thema Jenny Frankhauser: