Jenny Frankhauser im Impf-Dilemma: Eine große Angst macht sie unsicher

Ludwigshafen am Rhein - Corona-Impfung ja oder nein? Jenny Frankhauser (28) fällt die Entscheidung alles andere als leicht!

Jenny Frankhauser (28) und ihr Partner Steffen König wünschen sich Nachwuchs.
Jenny Frankhauser (28) und ihr Partner Steffen König wünschen sich Nachwuchs.  © Screenshot Instagram/jenny_frankhauser

Die Dschungelkönigin von 2018 gab ihren mehr als 529.000 Instagram-Followern wieder einmal die Gelegenheit, ihr Fragen zu stellen.

Dabei wollte ein User wissen, ob sich die Pfälzerin gegen das Coronavirus impfen lassen werde. "Ich denke schon", lautet der erste Satz von Jennys Antwort.

In der weiteren Ausführung beschreibt die Schwester von Daniela Katzenberger (34) allerdings ein mieses Dilemma, in dem sie momentan gefangen ist, welches eine klare Tendenz zu "ja" oder "nein" zunichte macht.

Nach Trennung von Sophia Thomalla: Loris Karius mit neuer Flamme in Berlin!
Sophia Thomalla Nach Trennung von Sophia Thomalla: Loris Karius mit neuer Flamme in Berlin!

Die Influencerin sorgt sich nämlich um mögliche "Folgeschäden" der Impfung, die eine Schwangerschaft gefährden könnten. Frankhauser hatte bereits mehrfach betont, dass sie und ihr Partner Steffen König sich Nachwuchs wünschen.

"Ich bin unsicher. Jeder sagt was anderes", schreibt die 28-Jährige verzweifelt.

Fachgesellschaften empfehlen Corona-Impfung für Frauen mit Kinderwunsch

Jenny Frankhauser hat Angst, dass eine Corona-Impfung Folgeschäden nach sich zieht, die möglicherweise eine Schwangerschaft gefährden könnten.
Jenny Frankhauser hat Angst, dass eine Corona-Impfung Folgeschäden nach sich zieht, die möglicherweise eine Schwangerschaft gefährden könnten.  © Screenshot Instagram/jenny_frankhauser

Dies verdeutlicht sie mit einem weiteren Story-Element, in dem sie mehrere Antworten ihrer Community präsentierte.

Während die einen sich auf Ärzteaussagen berufen, wonach man sich wegen einer möglichen Schwangerschaft keine Gedanken machen müsse und Jenny vielmehr mutig sein und mit gutem Beispiel vorangehen solle, schüren andere wiederum die Angst des Reality-Stars.

"Liebes lass dich niemals impfen, wenn du noch ein Baby willst", war unter anderem zu lesen, wobei der Absender der Nachricht sich auf den Contergan-Skandal in den 60er-Jahren bezog. Bei diesem konnte das millionenfach verkaufte Beruhigungsmedikament Contergan bei der Einnahme in der frühen Schwangerschaft Schädigungen in der Wachstumsentwicklung von Föten hervorrufen.

Mit nur 47 Jahren: Ehemann von Moderatorin Verena Wriedt verstorben!
Promis & Stars Mit nur 47 Jahren: Ehemann von Moderatorin Verena Wriedt verstorben!

Für das zwischenzeitlich in Umlauf gebrachte Gerücht, eine Corona-Impfung könne zur Unfruchtbarkeit führen, gibt es bislang keinerlei wissenschaftliche Daten.

Im Februar dieses Jahres veröffentlichten mehrere Fachgesellschaften, darunter die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, eine gemeinsame Empfehlung, wonach Frauen mit Kinderwunsch eine Impfung nahe gelegt werde.

Titelfoto: Screenshot Instagram/jenny_frankhauser

Mehr zum Thema Jenny Frankhauser: