Louis Klamroth: Gehen bei "hart aber fair" die Gäste aus? Gästeliste war lange leer

Köln - Wird das eine einsame Talkshow...? Eigentlich stehen bei den Redaktionen die Gäste und das Thema rechtzeitig fest - schließlich geht's auch bei den Öffentlich-Rechtlichen um PR rund um die Polittalks! TV-Quoten kommen nicht von allein. Bei "hart aber fair" scheint der TV-Wurm drin zu sein.

Muss Louis Klamroth (33) ohne Gäste am Montagabend auskommen?
Muss Louis Klamroth (33) ohne Gäste am Montagabend auskommen?  © WDR/Oliver Ziebe

Denn in der obligatorischen Ankündigung war dieses Mal lediglich zu lesen: "Die Gäste: werden kurzfristig bekannt gegeben". (Stand: 13 Uhr)

Wenigstens schien dem vom Quoten-Tief bedrohten Moderator Louis Klamroth (33) das Thema klar zu sein - dazu heißt es: "Der große Streiktag - gerecht oder Gefahr für die Wirtschaft?"

Es kann also sein, dass man in der Redaktion damit rechnete, dass eh kein Gast sein Studio-Ziel erreicht aufgrund des lahmgelegten Landes am Montag.

Zu nackig? Sophia Thiel spricht offen über "Let's Dance"-Outfit
Sophia Thiel Zu nackig? Sophia Thiel spricht offen über "Let's Dance"-Outfit

Schon am heutigen Sonntag ist das Land vom Streik betroffen, so sind Flugstarts verschoben, einige Lkws dürfen zur Versorgung noch rollen. Aber ab Montag früh steht Deutschland still.

"hart aber fair"-Gäste stehen jetzt fest

Am Sonntagabend wurde schließlich doch eine Gästeliste im ARD-Programm bekannt gegeben. "Ein Warnstreik, um das ganze Land lahmzulegen: Haben die Gewerkschaften überzogen? Was planen sie als Nächstes? Oder braucht es diesen Kampf für deutlich mehr Geld, weil die hohe Inflation bleibt und besonders diejenigen mit kleinem Einkommen trifft?", heißt es nun offiziell bei der ARD.

Gitta Connemann (58), CDU, Bundestagsabgeordnete
Anja Kohl (52), ARD-Börsenexpertin
Marie-Christine Ostermann (45), Unternehmerin
Janine Wissler (41), Die Linke, Parteivorsitzende
Julia Riemer, Trambahnfahrerin und Betriebsrätin
• Im Einzelgespräch: Frank Bräutigam, ARD-Rechtsexperte
• Im Einzelgespräch: Fabian Schmitz, Lieferando-Fahrer

Bleibt nur zu hoffen, dass alle trotz Streik um 21 Uhr im Kölner Studio eintreffen...

Erstmeldung: 13.35 Uhr, zuletzt aktualisiert: 18.20 Uhr

Titelfoto: WDR/Oliver Ziebe

Mehr zum Thema Louis Klamroth: