"Love Island"-Granate Nathalia wehrt sich gegen Hater: "Das ist mein Job!"

Halle - Seit dem 6. Februar blickt die Welt auf die türkisch-syrische Grenzregion: Bei einem verheerenden Erdbeben verloren bisher mehr als 17.000 Menschen ihr Leben, weit mehr als 60.000 Menschen wurden nach bisherigem Kenntnisstand verletzt.

Ex-"Love Island"-Kandidatin Nathalia Goncalves Miranda (28) musste auf Instagram harte Kritik einstecken, die sie nicht auf sich sitzen lassen konnte.
Ex-"Love Island"-Kandidatin Nathalia Goncalves Miranda (28) musste auf Instagram harte Kritik einstecken, die sie nicht auf sich sitzen lassen konnte.  © Fotomontage: Instagram/nathaliagonca1ves

Viele Promis und Stars drückten über die sozialen Netzwerke ihre Anteilnahme aus. Auch Ex-"Love Island"-Kandidatin Nathalia Goncalves Miranda (28), deren Freund Türke ist, postete Bilder und Videos, versah diese mit einem "Gebrochenes Herz"-Emoji.

Darüber hinaus postete die 28-Jährige aber auch weiterhin "normale" Fotos, ging ihrem Job als Influencerin nach - ein Umstand, für den sie von einem User heftige Kritik einstecken musste.

So kommentierte dieser unter einem Foto: "Dein Mann kommt aus der Türkei, genauer gesagt aus Malatya, wo das Erdbeben alles auseinandergenommen hat, und du postest noch Bilder. Respektlos!!!!" (Rechtschreibung angepasst).

"Let's Dance"-Star böse angefeindet: RTL muss eingreifen
Promis & Stars "Let's Dance"-Star böse angefeindet: RTL muss eingreifen

Diesen Vorwurf wollte die gebürtige Brasilianerin nicht auf sich sitzen lassen - sie schrieb in ihrer Instagram-Story, dass ihr Freund vor Ort sei und den Menschen helfe. Sie selbst habe Geld gespendet und wolle auch noch Klamotten spenden.

"Was da passiert ist, ist mehr als traurig, aber das Leben geht für uns weiter", verdeutlichte die junge Mutter. Anschließend wandte sie sich auch noch einmal direkt an ihren Kritiker.

Unter diesem Foto sah sich Nathalia heftiger Kritik ausgesetzt

Nathalia muss sich nach Erdbeben in der Türkei für ihren Job rechtfertigen

Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin wetterte: "Unnötiger Kommentar! Was passiert ist, scheint dich auch so sehr mitgenommen zu haben, dass du dir die Zeit nimmst, um mein Bild zu kommentieren. Und das, obwohl du mir nicht mal folgst."

Abschließend schickte sie dem User auch noch eine kleine Erinnerung: "Und noch was: Das ist mein Job!", gefolgt von: "Hast du aufgehört zu arbeiten?" - eine durchaus berechtigte Frage.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/nathaliagonca1ves

Mehr zum Thema Promis & Stars: