Mareile Höppner warnt vor Gefahr: "Macht mich richtig sauer"

Hamburg/Köln - Die TV-Moderatorin Mareile Höppner (45, "Brisant") hat sich in einem kurzen Video an ihre Instagram-Follower gewandt, um über eine Gefahr im Internet aufzuklären.

Die TV-Moderatorin Mareile Höppner (45) ist auch bei Instagram aktiv.
Die TV-Moderatorin Mareile Höppner (45) ist auch bei Instagram aktiv.  © Screenshot Instagram/mareilehoeppner_official (Bildmontage)

"Vielleicht ist das 'ne total doofe Idee, vor etwas zu warnen im Internet, was im Internet ist... aber jetzt haben mich so viele immer wieder angeschrieben, dass ich mal etwas sagen möchte", beginnt Mareile den Beitrag.

Der 45-Jährigen geht es um Fake-Accounts in den Sozialen Netzwerken. Auch in ihrem Namen tauchen solche falschen Accounts immer wieder auf. "So viele weisen mich darauf hin, dass sie Post bekommen von solchen Accounts", so Mareile weiter.

Dann würden Follower von der vermeintlichen Mareile Höppner aufgefordert, für privaten Kontakt oder private Fotos von ihr Geld zu bezahlen. "Das macht mich richtig, richtig sauer...", betont die 45-Jährige.

Ellen DeGeneres wird von Portia de Rossi überrascht: Auch Harry und Meghan sind dabei!
Promis & Stars Ellen DeGeneres wird von Portia de Rossi überrascht: Auch Harry und Meghan sind dabei!

Ihre Fans könnten sich allerdings ganz sicher sein, dass sie niemals Nacktbilder oder andere private Fotos an Follower verschicke. "Das bin ich nicht!", so Mareile nachdrücklich.

Es tue ihr sehr leid zu hören, wenn in ihrem Namen Menschen um ihr Geld gebracht würden.

Doch vielleicht bewahrt die Moderatorin mit ihrem Video nun den ein oder anderen davor, auf den Betrug hereinzufallen. "Toll, dass Du uns davor warnst", "Klasse, dass du deine Stimme erhoben hast", und: "Ein langjähriges Ärgernis und bestimmt keine doofe Idee, davor zu warnen", heißt es unter anderem in den Kommentaren zu dem Clip.

Die Moderatorin Mareile Höppner bei Instagram

Mareile Höppner verlässt das Boulevardmagazin "Brisant"

Mareile Höppner steht aktuell vor einer großen beruflichen Veränderung: Sie verabschiedet sich in dieser Woche nach 14 Jahren von ihrer Moderation für das ARD-Boulevardmagazin "Brisant" und wird danach zu RTL wechseln, um dort das Wochenmagazin "Extra" zu moderieren. Außerdem wird sie die Kollegen von "stern TV" in der Kölner Redaktion vertreten.

"Fernsehen bedeutet immer auch, man muss veränderbar bleiben und bereit sein, wieder ins kalte Wasser zu springen", erklärte sie in einer Ankündigung dazu.

Titelfoto: Screenshot Instagram/mareilehoeppner_official (Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: