Mia Julia hat keinen Bock mehr auf Trash-TV: "Promi Big Brother reicht"

Berlin - 2014 war Mia Julia Brückner (36) in der zweiten Staffel von "Promi Big Brother" zu sehen - einen weiteren Auftritt im Trash-TV wird es für die 36-Jährige aber wohl nicht geben!

Mia Julia Brückner (36) hat nach ihrem Auftritt bei "Promi Big Brother" mit der Welt des Trash-TV abgeschlossen.
Mia Julia Brückner (36) hat nach ihrem Auftritt bei "Promi Big Brother" mit der Welt des Trash-TV abgeschlossen.  © Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

In einer Fragerunde bei Instagram ließ sie ihre Follower wissen, dass "vor fast 10 Jahren PBB reicht". Sie wisse nicht, warum sie im "Dschungelcamp" oder einem ähnlichen Format mitmachen sollte.

"Ich bin kein Trash!", stellte sie unmissverständlich klar. Schließlich habe sie mehr als 13 Jahre lang hart an der Verwirklichung ihrer Träume gearbeitet und kaum Schlaf oder Freizeit gehabt.

"Ich bin Sängerin, Künstlerin, Entertainerin", betonte die Blondine. Sie habe auf ihrem Erfolgsweg viele dumme Sprüche gehört und viele Mauern einrennen müssen, "für das, was ich mein Leben und meine Freiheit nenne!"

Mia Julia packt das neue Jahr an: So will sie ihren inneren Schweinehund überwinden
Mia Julia Brückner Mia Julia packt das neue Jahr an: So will sie ihren inneren Schweinehund überwinden

Vor ihrem Durchbruch habe sie sich stets beweisen müssen und ihr sei nichts geschenkt worden. Apropos Durchbruch, den feierte die geborene Rampensau zwar einst auf Mallorca, doch auch ohne den "Bierkönig" werde sie weiter Musik machen.

Mia Julia Brückner ist mehr als ein Mallorca-Star: "Manche tun so, als wäre ich da angestellt"

Mia Julia Brückner sehnt sich nach mehr Ruhe in ihrem Leben, der Natur und den Bergen.
Mia Julia Brückner sehnt sich nach mehr Ruhe in ihrem Leben, der Natur und den Bergen.  © Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

Ihr Herz und ihr Ursprung liegen zwar auf der beliebten Ferieninsel "doch die großen und häufigen Gigs, und auch meine Konzert-Tournee, finden in Deutschland statt", antwortete sie auf die Frage, was sie machen würde, "wenn Malle nicht mehr läuft".

"Manche tun so, als wäre ich da angestellt und würde dort im Keller leben", beschwerte sie sich lachend. Party gebe es schließlich überall und nicht nur am Ballermann.

Auf Dauer sieht sich die Wahlberlinerin sowieso woanders. "Bald ein Haus in Deutschland und ein Chalet in den Bergen mit Peter Brückner und Hunden!", blickte sie in die Zukunft. Sie vermisse die Natur und auch, dass sie aktuell keine Tiere haben könne.

Bei Mia Julia brennt die Tanne! Heißer Weihnachtsgruß an die Fans
Mia Julia Brückner Bei Mia Julia brennt die Tanne! Heißer Weihnachtsgruß an die Fans

Nebenbei will sie dann noch ein "bisschen Mucke machen, bisschen live, alles, was Spaß macht". Ansonsten wünsche sie sich ein ruhiges Leben, Freizeit und natürlich viel Gesundheit.

Ach ja, und ein voll ausgestattetes "Spiel-Zimmer" dürfe in ihrem neuen Domizil natürlich auch nicht fehlen - Schreiner-Firmen und Innenarchitekten können sich daher gern bei ihr melden. Na, das sind doch rosige Zukunftsaussichten für Mia Julia und Peter.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

Mehr zum Thema Mia Julia Brückner: