Sarah Connor meldet sich unter Tränen bei ihren Fans: "Es ist da"

Delmenhorst/Berlin - Die Popsängerin Sarah Connor (42, "Wie schön du bist") hat sich unter Tränen bei ihren Fans gemeldet.

Die Sängerin Sarah Connor (42) kann ihr Herzensprojekt endlich auch mit ihren Fans teilen.
Die Sängerin Sarah Connor (42) kann ihr Herzensprojekt endlich auch mit ihren Fans teilen.  © Screenshot/Instagram/sarahconnor

Der Grund: Zum Veröffentlichungstag ihres neuen Albums "Not So Silent Night" am Freitag wurde die Sängerin offenbar von ihren Gefühlen übermannt.

In einem Instagram-Post dazu hatte sich die 42-Jährige bereits super happy zum Release geäußert: "ES IST DA ❤️‍🔥 Ich bin überglücklich, dass ihr endlich ALLE meine neuen Songs in voller Länge hören könnt", schrieb sie zu dem Post, mit dem sie auch Schnappschüsse von der Entstehung des Albums teilte.

Dabei dankte sie allen, die im Sommer Teil des Projektes waren. "Denn NOT SO SILENT NIGHT ist ein Gemeinschaftsprojekt", betonte Sarah und versah die Aussage mit zahlreichen Ausrufezeichen.

Sarah Connor bringt neues Weihnachtsalbum an den Start
Sarah Connor Sarah Connor bringt neues Weihnachtsalbum an den Start

Nur so sei es auch möglich gewesen, die Songs zum Album innerhalb von nur zwei Wochen zu schreiben. Auch dem Sänger Nico Santos (29) dankte sie für "die geilen Melos", die er zu dem Album beigesteuert habe.

Und all die Mühe scheint sich auch gelohnt zu haben. Denn in den Kommentaren zu dem Post kommen Sarahs Fans gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus...

"Not So Silent Night": Sarah Connor kündigte bereits Tour für 2023 an

"Höre das Album seit heute Morgen rauf und runter", "Einfach ein krass besonderes Album", "Das ist kein normales Weihnachtsalbum - es ist mehr als das", heißt es in einer Auswahl der Beiträge.

Feedback, das auch die sonst so coole Sarah nicht kaltlässt: In einer Story veröffentlichte sie wenige Stunden nach dem Release auch ein Foto, auf dem sie dicke Tränen in den Augen hat. "So happy", schreibt sie zu dem Foto, auf dem sie glücklich zur Seite schaut.

Und ihre Fans haben neben dem neuen Album auch noch einen weiteren Grund zur Freude: Denn schon vor dem Release hatte Sarah angekündigt, im kommenden Jahr noch eine zweite Weihnachts-Tour zu spielen.

Ihre aktuelle Weihnachts-Tour sei dagegen schon komplett ausverkauft, so Sarah, die hofft, ihre leer ausgegangenen Fans zumindest mit der Tour im kommenden Jahr 2023 vertrösten zu können.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/sarahconnor

Mehr zum Thema Sarah Connor: