Sky du Mont nach Kälber-Töten-Fauxpas: "Immer noch nicht genug???"

Hamburg - Im Rahmen einer Talkshow sprach Sky du Mont (75) über den mutmaßlich brutalen Umgang von Bauern mit ihren Milchkühen, beziehungsweise deren Kälbern und tätigte dabei eine Wellen schlagende Falschaussage. Die folgende Aufregung war groß und ist offenbar noch immer nicht ganz abgeklungen.

Ein Traktor mit einem Plakat mit der Aufschrift "Sky - deine Nase wird länger!" steht vor dem Funkhaus von Radio Bremen.
Ein Traktor mit einem Plakat mit der Aufschrift "Sky - deine Nase wird länger!" steht vor dem Funkhaus von Radio Bremen.  © Sina Schuldt/dpa

Der 75-Jährige erklärte damals in der Radiobremen-Talkshow "3nach9", wie angeblich mit Kälbern von Milchkühen nach ihrer Geburt umgegangen wird. Sie würden nicht nur von ihren Müttern getrennt, sondern auch qualvoll verenden.

"Die werden ja alle umgebracht. Sie werden in Container geschmissen, dann sind's mehrere Schichten und die Unteren sterben dann, indem sie ersticken", erklärte du Mont dem Publikum, und betonte: "Wenn man Milch trinkt, muss man das wissen."

Die Folge: große Aufregung bei den Milchbauern und Kritik auch an dem Sender Radio Bremen, dem Landwirte eine einseitige Berichterstattung vorwarfen.

Ryan Gosling hatte Unterstützung am "Barbie"-Set: Seine Mädels waren da, doch nicht wegen ihm
Promis & Stars Ryan Gosling hatte Unterstützung am "Barbie"-Set: Seine Mädels waren da, doch nicht wegen ihm

Tiere würden nicht gequält, erklärte unter anderem Hilmer Garbade, der Präsident vom Bauernverband Bremen. "Jeder Landwirt versucht bestmöglich seine Tiere zu versorgen." Doch ist das wirklich so? Laut einem "Spiegel"-Bericht kommt es sehr wohl vor, dass männliche Kälber in deutschen Bauernhöfen illegal getötet werden.

Sky du Mont entschuldigte sich jedenfalls nach der Sendung mehrfach für seine pauschalisierenden Aussagen. Offenbar reicht das aber noch nicht.

In den Kommentaren zu einem neuen Instagram-Post des Hamburgers häuften sich am Samstag nicht nur Komplimente für sein gutes Aussehen. Ein User ließ es sich nicht nehmen, noch einmal zum Schlag gegen ihn auszuholen: "Was hast du letztens über die Kälber erzählt, meine Fresse Sky!"

Sky du Mont auf Instagram

Sky du Mont reagiert auf Kritik: "immer noch nicht genug???"

Statt unterzutauchen oder sich zu verteidigen, entschuldigte sich der 75-Jährige mehrfach in der Öffentlichkeit. (Archivbild)
Statt unterzutauchen oder sich zu verteidigen, entschuldigte sich der 75-Jährige mehrfach in der Öffentlichkeit. (Archivbild)  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Der Kritisierte reagierte auf den erneuten Vorwurf. Er habe sich im Fernsehen und in fünf Tageszeitungen entschuldigt, zählte der 75-Jährige auf.

Außerdem sei er höchstpersönlich bei Milchbauern zu Besuch gewesen, schrieb er in einer Antwort unter dem Kommentar des wütenden Users. "Immer noch nicht genug???"

Ein anderer Follower freute sich hingegen über den Umgang des Schauspielers mit seinem Fehler.

Schocknachricht für Kris Jenner: Daran verstarb ihre Schwester
Promis & Stars Schocknachricht für Kris Jenner: Daran verstarb ihre Schwester

"Ich bin beeindruckt davon, wie sehr Sie bemüht sind, Ihren Fehler wieder gutzumachen und der Besuch eines Milchviehbetriebes ist ein starkes Zeichen! Menschen machen manchmal Fehler, das gehört nun mal zum Leben dazu. Ihnen weiterhin viel Erfolg!"

Titelfoto: Sina Schuldt/dpa, Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: