Sophia Thiel ist endlich wieder da! Fitness-Influencerin erklärt Gründe für Auszeit

München - Endlich! Sophia Thiel (25) hat sich mit einem Video auf YouTube zurückgemeldet. Die bekannte und bei vielen äußerst beliebte Fitness-Influencerin war im Mai 2019 von der Bildfläche verschwunden. Nun nennt sie ihre Gründe.

Ihre Fans haben den Tag herbeigesehnt, nun ist er gekommen! Sophia Thiel (25) hat sich mit einem Video auf YouTube zurückgemeldet.
Ihre Fans haben den Tag herbeigesehnt, nun ist er gekommen! Sophia Thiel (25) hat sich mit einem Video auf YouTube zurückgemeldet.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr als eine Million Menschen folgen der 25-Jährigen auf Instagram, knapp 950.000 sind es auf der Video-Plattform YouTube. Thiel hatte sich im Fitness-Bereich einen Namen gemacht, mit ihren Workouts und Clips viele Menschen begeistert.

Vor inzwischen fast zwei Jahren, gerade in der schnelllebigen Netzgemeinschaft handelt es sich um eine gefühlte Ewigkeit, war die überaus steile Karriere der Frau aus Rosenheim augenscheinlich extrem abrupt jedoch zum Stillstand gekommen.

Thiel verschwand spurlos, ihre Posts blieben aus.

"Alles furchtbar": Was ist mit BTN-Star Jan Leyk los?
Promis & Stars "Alles furchtbar": Was ist mit BTN-Star Jan Leyk los?

Es wurde in der glitzernden Social-Media-Scheinwelt still um sie. Über die Hintergründe wurde gerätselt, teils gar wild spekuliert. Nun hat dies ein Ende, die Bayerin packt alles auf den Tisch, sorgt für Klarheit.

Doch wie konnte es zur langen Auszeit kommen?

Es sei ein Gefühl gewesen, als sei man plötzlich in "ein schwarzes Loch ohne Boden gefallen", schildert Thiel direkt zu Beginn des rund 25 Minuten langen Videos, das den vielsagenden und von ihren Fans vor allem ersehnten Titel "Ich bin zurück!" trägt.

Geplant sei diese Phase ihres Lebens keinesfalls gewesen, vielmehr habe sie "keine andere Wahl" gehabt, erklärt die aufgeräumt und voller Energie wirkende Influencerin, die sich bei ihren weiterhin zahlreichen Followern für die große Unterstützung und die "lieben Worte", die trotz ihrer Abwesenheit nicht abgerissen seien, direkt vielmals bedankt.

Fitness-Influencerin Sophia Thiel nennt Gründe für ihre lange Auszeit von beinahe zwei Jahren

So kennen und lieben viele Fans ihr großes Vorbild: Sophia Thiel (25) als strahlende Powerfrau. Es ist eine Rolle, die viel Kraft kostet.
So kennen und lieben viele Fans ihr großes Vorbild: Sophia Thiel (25) als strahlende Powerfrau. Es ist eine Rolle, die viel Kraft kostet.  © Sven Hoppe/dpa

Sie habe damals viele Angebote gehabt, könne generell nur sehr schlecht an sie herangetragene Möglichkeiten und Aufgaben ablehnen, schildert Thiel. "Ich dachte, mit einer guten Tagesplanung, genügend Disziplin und Willensstärke kriege ich das alles hin", sagt sie. Ihre eigenen Grenzen habe sie dabei allerdings nicht gekannt, sich verschätzt.

Auch einige private Dinge aus ihrer Vergangenheit seien in dieser Zeit immer wieder hochgekommen.

Letztlich habe sie am Anfang des Jahres 2019 dann während der Vorbereitung auf die FIBO (eine große Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit, Anm. d. Red.) von ihrem Körper die Grenzen aufgezeigt bekommen. Sie habe ihren "Körper da hinprügeln" wollen, doch dieser habe einfach nicht mitgespielt.

Tanja Szewczenko teilt erstes Familienfoto mit Zwillingen, Fans haben eine Frage
Promis & Stars Tanja Szewczenko teilt erstes Familienfoto mit Zwillingen, Fans haben eine Frage

Es sei ein persönlicher Tiefpunkt und gleichzeitig auch ein wichtiger Augenblick, in welchem ihr schlagartig klar geworden sei, dass sie nun etwas ändern habe müssen, gefolgt. Alles, was zuvor schiefgelaufen war, hatte sich angehäuft. "Ich habe einfach die Kontrolle über alles verloren", sagt Thiel.

Die weitreichende Entscheidung, sich in der Folge zurückziehen, sei die schwerste gewesen, die sie jemals getroffen habe - allerdings rückblickend auch die wertvollste. "Ich war einfach nur ratlos", schildert die junge Influencerin, die sich selbst als "Gewohnheitsmensch" bezeichnet und auch deshalb einen stets strukturierten Lebensplan und Alltagsablauf benötigt.

Diese Phase habe sich nicht wie ein Burnout angefühlt, sondern "wie eine ganz krasse Leere und Taubheit" im Inneren.

Sie wusste laut eigener Aussage, trotz all der Türen, die ihr noch immer offen standen, nicht, was sie tun sollte, erklärt die Bayerin ihren aus dem Beginn der Auszeit resultierenden Gedankengang. Einfach wieder wie eine Maschine funktionieren?

Das war für die 25-Jährige keine Option, stattdessen buchte sie ein Flugticket nach Los Angeles in den USA, wo sie zuvor bereits einmal war. Die leeren Akkus sollten aufgeladen werden. "Ich wollte komplett alleine so weit weg wie möglich", sagt Thiel.

Dies sei für sie besonders gewesen, da sie in ihrem Leben nie ganz alleine gewesen sei. Es war eine Flucht ohne Erfolg.

Fitness-Influencerin Sophia Thiel berichtet Fans von ihren Gefühlen und blickt nach vorne

Sophia Thiel (25) startet einen neuen Abschnitt.
Sophia Thiel (25) startet einen neuen Abschnitt.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB

Die zahlreichen Probleme, welche die Fitness-Bloggerin in der Heimat verfolgten, habe sie so nicht abschütteln können. Letztlich sei es ihr in den USA noch schlechter gegangen als in Deutschland.

Es sei damals gar die "dunkelste Zeit" gewesen.

Für Thiel, die in der Vergangenheit laut eigener Aussage mit großen Selbstzweifeln zu kämpfen hatte, war es laut eigener Aussage schwer, den richtigen Mittelweg zu finden - aus Sport, Erholung, Ernährung, Genuss, Verpflichtungen und Freizeit.

Sie habe praktisch bei null wieder angefangen und schnell "Fahrt aufgenommen", erinnert sie sich.

Es folgte, was offenbar folgen musste: ein Rückfall in alte Zeiten. Denn ihr Kopf habe erst lernen müssen, die Reihenfolge beim Weg zur Rückkehr zu dem, was sie eigentlich liebt, richtig einzuordnen.

Frustration, Selbsthass, Ratlosigkeit: Thiel wollte wissen, was mit ihr "falsch ist" - und lernte, die Rolle des Geistes im Verhältnis besser zu verinnerlichen.

Noch immer getrieben von einer "inneren Uhr", basierend auf der zunehmenden Dauer ihrer Auszeit, legte sie den Fokus auf das, was wirklich zählt. Es sollte allerdings ein langer Weg sein, denn erneut machten ihr alte Muster das Leben teils schwerer als nötig. Der Ausweg? "Ich wollte verstehen, ich wollte lernen und wissen, was die Wurzel des ganzen Übels ist", erzählt sie.

Ziele und Daten kamen und gingen, die "alten Schuhe" wurde ein ums andere Mal angezogen. Der innere Kampf tobte in Thiel. Ohne Topform keine Rückkehr? Die Gedanken kreisten, es kam zum erneuten Rückfall. Ein Flashback an den Tiefpunkt, der ein Jahr zurücklag. Dies sei der Moment gewesen, an dem sie verstanden habe, endlich neue Wege gehen zu müssen, erklärt sie.

"Von diesem Zeitpunkt an hat sich alles zum Besseren gewendet", strahlt sie und führt aus, was sich grundlegend verändert hat. "Ich habe das Gefühl, ich kann wieder ich selbst sein", blickt die Rosenheimerin auf den Sommer zurück. "Es stehen nicht immer nur mein Körper, Körperfettanteil, Muskelanteil oder das Gewicht im Vordergrund sowie meine Rolle auf Social Media."

Es seien letztlich viele Faktoren gewesen, die zu ihrem "Gesunden" beigetragen haben. Auch gebe es in ihrem Leben "jemand Neues". Genauer auf alles werde sie in kommenden Videos eingehen. Die Fans dürften sich wohl bereits auf die kommenden Wochen und Monate freuen. Denn eines steht fest: Sophia Thiel ist wieder da - und geht ihren Weg.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Sophia Thiel: