Nach Rücken-OP: Königin Margrethe will sich wieder der Öffentlichkeit zeigen

Kopenhagen - Die dänische Königin Margrethe II. (82) startet nach ihrer Rücken-Operation im Februar an ihrem 83. Geburtstag wieder ins Arbeitsleben.

Königin Margrethe II. (82) hat bei ihrer Genesung gute Fortschritte gemacht.
Königin Margrethe II. (82) hat bei ihrer Genesung gute Fortschritte gemacht.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild-POOL/dpa

Die Monarchin werde sich dem dänischen Volk am 16. April auf dem Balkon ihres Schlosses Amalienborg in Kopenhagen zeigen, teilte der dänische Hof am Donnerstag mit.

"Es wird erwartet, dass die Königin nach ihrer gut überstandenen Rücken-Operation im Februar am selben Tag ihre Funktion als Regentin des Landes wieder aufnehmen wird", hieß es.

Traditionell jubeln viele Menschen der Königin zu ihrem Geburtstag vom Schlossplatz aus zu.

Bespitzelungs-Prozess: Richter will Prinz Harrys private Nachrichten sehen
Royals Bespitzelungs-Prozess: Richter will Prinz Harrys private Nachrichten sehen

Die Rehabilitation sei gut verlaufen, berichtete der Hof. "Aber es wird immer noch einige größere Aufgaben geben, die die Königin in den kommenden Monaten nicht wie geplant durchführen kann."

Zum letzten Mal hatte Königin Margrethe ihrem Volk zu ihrem Geburtstag vor fünf Jahren von ihrem Balkon auf Amalienborg aus zugewinkt.

Königin Margrethe II. beim Neujahrsfest in Schloss Christiansborg Anfang 2023.
Königin Margrethe II. beim Neujahrsfest in Schloss Christiansborg Anfang 2023.  © Mads Claus Rasmussen/Ritzau Scanpix Foto/AP

2019 und 2022 war Königin Margrethe in Aarhus. 2020 und 2021 hatte die Corona-Pandemie größere Feiern verhindert.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild-POOL/dpa

Mehr zum Thema Royals: