"AWZ"-Star Amrei Haardt geht in Pause: Das ist der süße Grund!

Köln - Freudige Nachrichten aus dem "Alles was zählt"-Cast! Amrei Haardt (33), die in der erfolgreichen RTL-Serie Nathalie von Altenburg verkörpert, erwartet ihr erstes Kind.

Während "AWZ"-Star Amrei Haardt (33) als Serienfigur "Nathalie von Altenburg" gerade eine Fehlgeburt zu verkraften hat, erwartet sie im Privatleben ihr erste Kind.
Während "AWZ"-Star Amrei Haardt (33) als Serienfigur "Nathalie von Altenburg" gerade eine Fehlgeburt zu verkraften hat, erwartet sie im Privatleben ihr erste Kind.  © Montage: RTL / Julia Feldhagen

Seit 2019 spielt Amrei Haardt in der RTL-Vorabendserie mit. Während ihr Serienleben turbulent verläuft, verkündete der Kölner Fernsehsender nun süße Neuigkeiten aus dem Privatleben der 33-Jährigen.

Denn die Schauspielerin ist schwanger und erwartet mit ihrem Ehemann Chris das erste gemeinsame Kind.

Aus diesem Grund wird Amrei nun auch in die Babypause gehen. "Ich könnte glücklicher nicht sein über dieses Wunder und bin sehr dankbar. Die Vorfreude steigt jeden Tag", freut sich Amrei, die schon in verschiedenen Serien vor der Kamera stand. Zudem könne sie ihre "Gefühle gar nicht in Worten ausdrücken".

Paukenschlag bei "Alles was zählt": Zwei Fan-Lieblinge steigen aus
Alles was zählt Paukenschlag bei "Alles was zählt": Zwei Fan-Lieblinge steigen aus

In der RTL-Erfolgsserie "Alles was zählt" kämpft die 33-Jährige derzeit als Nathalie von Altenburg mit den Folgen einer Fehlgeburt. Einfach war dies für Amrei nicht.

"Ich hatte mit vielen Ängsten zu kämpfen und hatte zum Glück ein tolles Umfeld, das mich immer wieder aus der Stimmung rausholen konnte. Trotzdem war oder ist mir die Geschichte auch sehr wichtig, weil ich weiß, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, schwanger zu sein", so die gebürtige Kölnerin.

Ein Schicksal, wie ihre Serienfigur es durchmachen musste, möge sie sich "nicht vorstellen". Das würde ihr im Herzen wehtun.

"AWZ"-Star Amrei Haardt freut sich darauf, wieder vor der Kamera zu stehen

Amrei Haardt zeigt ihren Babybauch. Die gebürtige Kölnerin geht erst einmal in eine Babypause.
Amrei Haardt zeigt ihren Babybauch. Die gebürtige Kölnerin geht erst einmal in eine Babypause.  © RTL

Die Zeit bis zur Geburt möchte die Kölner Schauspielerin nun erst mal genießen. Sie werde "ganz viel schlafen, den hoffentlich aufkommenden Frühling genießen und Eis essen". Des Weiteren können die 33-Jährige sich vorstellen, "vielleicht noch mal [zu] verreisen, keinen Wecker stellen. Die Tage einfach mal auf mich zukommen lassen und schauen, was mir in den Sinn kommt."

Anschließend möchte Amrei dann wieder vor der Kamera stehen. Wann das jedoch wieder so weit sein wird, steht noch in den Sternen. "Gerade kann ich mir gar nicht vorstellen, dass ich ab jetzt nicht mehr vor der Kamera stehe. Wenn es uns allen gut geht, freue ich mich aber sehr, wenn ich irgendwann wieder arbeiten kann", so die werdende Mama.

Titelfoto: Montage: RTL / Julia Feldhagen

Mehr zum Thema Alles was zählt: