Erfolgs-Dokusoap geht weiter: "Diese Ochsenknechts" bekommt zweite Staffel

Berlin - Die Dokusoap "Diese Ochsenknechts" wird fortgesetzt. Das bestätigte der Sender Sky dem Branchendienst DWDL.de.

Im Mittelpunkt der Show stehen Wilson Gonzalez Ochsenknecht (l-r), Natascha Ochsenknecht, Jimi Blue Ochsenknecht, Cheyenne Ochsenknecht, ihr Freund Nino Sifkovits mit Tochter Mavie und Bärbel Wierichs.
Im Mittelpunkt der Show stehen Wilson Gonzalez Ochsenknecht (l-r), Natascha Ochsenknecht, Jimi Blue Ochsenknecht, Cheyenne Ochsenknecht, ihr Freund Nino Sifkovits mit Tochter Mavie und Bärbel Wierichs.  © Clara Margais/dpa

Die Dreharbeiten sollen im Juni beginnen, wie eine Sprecherin am Donnerstag sagte. Die Ausstrahlung ist 2023 geplant.

"Wir hätten niemals mit einer so positiven und wundervollen Resonanz auf die erste Staffel gerechnet", erklärte Mutter Natascha Ochsenknecht (57) dazu.

Sie hätten so viele Nachrichten von Zuschauern bekommen, die wissen wollten, wie es weitergehe. "Bei uns ist einfach immer was los. Wann heiraten Cheyenne und Nino? Wie geht mein Datingleben weiter? Da war uns eigentlich klar, dass wir unbedingt weiterdrehen wollen und freuen uns sehr, dass Sky unser Leben weiter begleitet."

Aufschrei im Netz wegen angeblichem Hitlergruß im Fernsehgarten
TV & Shows Aufschrei im Netz wegen angeblichem Hitlergruß im Fernsehgarten

"Diese Ochsenknechts" über die Promi-Familie war im Februar gestartet. In den sechs Folgen ging es etwa um Cheyennes Leben auf dem Bauernhof, Jimis Beziehung oder die Häusersuche auf Mallorca. Dazu gab es "Pranks" (Streiche) - etwa, als Natascha glauben sollte, die Steuerfahndung knöpfe sich Sohn Jimi vor.

Die Ochsenknechts leben in Österreich, Berlin und München.

Titelfoto: Clara Margais/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: