Große Sorge: "MyTVplus"-Chef nach Schlaganfall in Klinik

Dresden - Große Sorge um "MyTVplus"-Chef Andreas Pippart (52). Der Dresdner TV-Produzent erlitt vor wenigen Tagen einen Schlaganfall. Die gute Nachricht: Er erholt sich nach einer OP im Krankenhaus Senftenberg.

Andreas Pippart (52, l.) managt seit 2015 erfolgreich den Fernsehsender "MyTVplus"
Andreas Pippart (52, l.) managt seit 2015 erfolgreich den Fernsehsender "MyTVplus"  © Medienkontor

Seit 2015 ist Pippart mit seinem TV-Unternehmen auf Erfolgskurs.

Er produziert Talk- und Musikshows mit Promis von Melanie Müller (32), Wolfgang Lippert (68) bis Linda Feller (54) - sendet sachsenweit Teleshopping wie auch DDR-Filme via Kabel oder Internet.

Seine TV-Zentrale: ein Studio im Dresdner Elbe Park.

Lautes Stöhnen bei GZSZ: SIE hat Sex mit einem Geschäftspartner
GZSZ Vorschau Lautes Stöhnen bei GZSZ: SIE hat Sex mit einem Geschäftspartner

Doch der Schlaganfall kam völlig unerwartet.

"Wir waren am 2. Januar zu dritt geschäftlich mit dem Auto unterwegs, wollten auf die Autobahn auffahren", erzählt Kamerafrau Manuela Lange (47).

Im Senftenberger Klinikum Niederlausitz wird Andreas Pippart medizinisch versorgt.
Im Senftenberger Klinikum Niederlausitz wird Andreas Pippart medizinisch versorgt.  © Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa

Kamerafrau handelte blitzschnell und fuhr in Klinik

Doch statt bei Tempo 130 am Steuer überrascht zu werden, hatte Pippart Glück im Unglück. "Wir fuhren zuerst noch in Senftenberg an den See. Dort erlitt Andreas den Schlaganfall. Ich bin dann selbst mit ihm in die Notaufnahme ins Krankenhaus gerast", so Manuela Lange.

Nicht nur Freunde und Familie, auch in der Firma drücken nun alle die Daumen, dass es ihrem Chef schnell wieder gut geht. "Die Geschäfte der Produktionsfirma laufen ganz normal weiter. Ich halte alle Fäden zusammen", versichert Manuela Lange.

"Mir wurde auch schon ganz viel Hilfe angeboten. Alle zusammen halten wir Andreas den Rücken frei."

Titelfoto: Medienkontor

Mehr zum Thema TV & Shows: