"Großstadtrevier": Kann eine Blinde die Diebstahlserie im Altenheim aufklären?

Hamburg - Um Verbrechen in einem Altenheim geht es in der neuen Folge vom "Großstadtrevier" am heutigen Montag.

Friederike Schindler (Angelika Thomas, rechts) hat einen Verdächtigen gehört. Kann sie Nils Sanchez (Enrique Fiß) helfen?
Friederike Schindler (Angelika Thomas, rechts) hat einen Verdächtigen gehört. Kann sie Nils Sanchez (Enrique Fiß) helfen?  © ARD/Thorsten Jander

Thea Worms (gespielt von Karin Nennemann, 79) wurde in der Seniorenresidenz "Nuper Fortuna" ihre wertvolle Halskette gestohlen, wie die ARD-Vorschau verrät. Harry Möller (Maria Ketikidou, 57) und Nils Sanchez (Enrique Fiß, 30) sollen sich dort umsehen und den Fall lösen.

Vielleicht kann da Friederike Schindler (Angelika Thomas, 77) helfen. Die blinde Mitbewohnerin der Bestohlenen hat in der Nacht jemanden im Flur gehört. Doch sie kann die Person leider nicht identifizieren. Eine Sackgasse?

Die Ermittler lassen sich eine Auflistung aller vermissten Gegenstände in dem Seniorenheim geben. "Oah, ist da viel weggekommen!", staunt Nils. Dann kommt heraus, dass die Diebstähle erst vor einem Jahr angefangen haben.

TV-Hammer! Sie beerben wohl Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?"
TV & Shows TV-Hammer! Sie beerben wohl Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?"

Klingt, als gehört der Dieb zum Personal oder er ist zu der Zeit neu eingezogen. Kommen die Ermittler so dem Täter auf die Spur?

"Großstadtrevier": Mann wird von Frau verfolgt und gefilmt

Martin Rabe (Albrecht Ganskopf) hat genug und ruft die Polizei, als Lea Jansen (Klara Lange) ihn filmt.
Martin Rabe (Albrecht Ganskopf) hat genug und ruft die Polizei, als Lea Jansen (Klara Lange) ihn filmt.  © ARD/Thorsten Jander

Währenddessen bekommen es Lukas Petersen (Patrick Abozen, 38) und Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke, 34) mit einer mysteriösen Stalkerin zu tun. Eine junge Frau verfolgt Martin Rabe (Albrecht Ganskopf, 59) ständig und filmt ihn.

Dabei handelt es sich um Lea Jansen (Klara Lange, 25), die in Rabe einen Miethai sieht und seine Machenschaften öffentlich machen möchte. Dazu filmt sie ihn unerlaubt und bewegt sich rechtlich auf sehr dünnem Eis.

Die "Großstadtrevier"-Folge "Träumen auf Spanisch" (491) könnt Ihr am Montag, dem 6. November, um 18.50 Uhr im Ersten und im Anschluss in der ARD-Mediathek sehen.

Titelfoto: ARD/Thorsten Jander

Mehr zum Thema Großstadtrevier: