Gute Nachricht für Krimi-Fans: Schon bald hat es der Donnerstag richtig in sich!

Unterföhring - Der Donnerstagabend auf SAT.1 hat es ab Januar in sich! Wie der Fernsehsender mit Sitz in Unterföhring nahe München mitteilte, erwartet die Zuschauer "mehr Thrill. Mehr Mord. Mehr Serie. Mehr Spannung. Mehr Europa."

Moritz Bleibtreu (51) ist in der Serie "Blackout" zu sehen.
Moritz Bleibtreu (51) ist in der Serie "Blackout" zu sehen.  © Jens Kalaene/ZB/dpa

Das eigene Portfolio wird laut den Verantwortlichen deutlich ausgebaut, gleich mehrere europäische und internationale Event-Serien in Erstausstrahlung sollen die Krimi-Fans vor die Mattscheibe locken.

Den Auftakt macht demnach am 5. Januar 2023 die französische Serie "Biarritz - Mord am Meer", in den ersten Monaten des Jahres folgen danach "Tödliche Ahnung" (Frankreich) sowie auch die deutsche Serie "Blackout" mit dem gebürtigen Münchner Moritz Bleibtreu (51). "Litvinenko" (Großbritannien) rundet das künftige Krimi-Programm am Donnerstag ab.

"Unsere Zuschauer:innen lieben Krimis", erklärte Senderchef Daniel Rosemann (42). Mit dem neuen Donnerstagabend wolle man "ihnen die Chance geben, erstklassige Event-Serien aus Europa und der ganzen Welt zu entdecken". Am Dienstag gebe es zudem wie gewohnt US-Serien zu sehen. "In Zukunft gibt es somit zwei Krimi-Abende in SAT.1."

MDR-Kommentar gegen Panzer-Lieferung erhält viel Kritik - Sender reagiert
TV & Shows MDR-Kommentar gegen Panzer-Lieferung erhält viel Kritik - Sender reagiert

Auch eine kleine Vorschau, worum es in den Serien gehen wird, darf natürlich nicht fehlen.

"Biarritz - Mord am Meer", "Tödliche Ahnung", "Blackout" und "Litvinenko": Das erwartet Krimi-Fans

Nachdem in Biarritz, gelegen im Südwesten Frankreichs, die Leiche der 17 Jahre alten Maialen (Ilona Bachelier, 25) entdeckt worden ist, geht die Polizei sofort von einem Verbrechen aus Leidenschaft aus. Anwältin Audrey Vigne (Camille Lou, 30) hat als einzige einen anderen Verdacht. Sie glaubt an einen Serienmörder, den sie in "Biarritz - Mord am Meer" stoppen will.

Nicht weniger spannend geht es bei "Tödliche Ahnung" zur Sache. Romain Sauvant (Soufiane Guerrab, 35) steht vor einem Rätsel: Der Ermittler sucht nach der elf Jahre alten Lily, die während einer ausgelassenen Geburtstagsfeier verschwunden ist. Zuletzt gesehen wurde die Kleine von ihrem Cousin Diego. Der ist jedoch erst acht Jahre alt, malt verstörende Bilder und berichtet von furchtbaren Visionen. Finden sich in den Zeichnungen des Jungen Hinweise auf eine unentdeckte Mordserie?

"Blackout" zeichnet ein Szenario von Europa im Dunkeln - wie es der Name der Serie bereits vermuten lässt. Kraftwerke schalten sich ab, die Kommunikation bricht zusammen. Der Kontinent wird in Finsternis gehüllt, nichts geht mehr. Während Europa in der Folge zusehends im Chaos versinkt, vermutet der von Bleibtreu verkörperte frühere Hacker und Umweltaktivist Pierre Manzano einen Anschlag. Er macht sich auf die Suche nach den Tätern - und muss sich schnell selbst eine Frage stellen.

Der ehemalige russische Spion Alexander "Sasha" Litvinenko (David Tennant, 51) bricht nach einem Treffen in einem Sushi-Restaurant in London Blut hustend zusammen. Er kommt ins Krankenhaus. Schnell ist er sich sicher: Er wurde im Auftrag der russischen Führung im Kreml vergiftet. In "Litvinenko" wird der Ex-KGB-Agent zum Kronzeugen der eigenen Ermordung.

Titelfoto: Jens Kalaene/ZB/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: