4 Monate nach Geburt: "Hartz und herzlich"-Jasmin (18) schon wieder schwanger?

Rostock - Während Dreifach-Oma Sandra (39) bei "Hartz und herzlich" Stress mit dem Jugendamt hat, stehen ihrer Tochter Jasmin (18), Freund Maik (19) und dem neugeborenen Lennox wegen Kürzungen finanziell schwere Zeiten bevor. Und dann macht die Jugendliche auch noch einen Schwangerschaftstest.

Jasmin (18) und Freund Maik (19) stehen finanzielle Änderungen bevor.
Jasmin (18) und Freund Maik (19) stehen finanzielle Änderungen bevor.  © RTLZWEI

Das Jobcenter will die Bezüge für Jasmin und Maik kürzen, wie am Montag in der RTLZWEI-Sozialdoku berichtet wird. Zudem sollen sie 150 und 170 Euro Rundfunkgebühren für drei Monate nachzahlen. Maik ist sauer: "Die können mich mal am Arsch lecken, die kriegen gar nichts."

Vor der Geburt ihres mittlerweile vier Monate alten Sohnes Lennox standen dem jungen Paar 1725 Euro im Monat zur Verfügung. Nun sollen Eltern- und Kindergeld auf den Hartz-IV-Satz angerechnet werden.

Zur Klärung des Sachverhalts will sich Jasmin mit ihrer Betreuerin des Jugendamts treffen.

Bares für Rares: "Bares für Rares"-Verkäufer ringt um Fassung, als er wahren Wert von Erbstück erfährt
Bares für Rares "Bares für Rares"-Verkäufer ringt um Fassung, als er wahren Wert von Erbstück erfährt

Und dann das noch: Weil sie sich in den vergangenen Tagen komisch fühlte, machte die 18-Jährige einen Schwangerschaftstest. Dieser fiel aber negativ aus. "Wir hätten beide nichts dagegen, sind aber auch nicht wirklich dafür", widerspricht sie sich vier Monate nach ihrer ersten Geburt.

Maik hätte "kein Problem" mit einem zweiten Kind, würde sich danach aber sterilisieren lassen.

Ihr Schwangerschaftstest verläuft negativ.
Ihr Schwangerschaftstest verläuft negativ.  © RTLZWEI

Hartz und herzlich: Sandra angeschwärzt - "Bedenken, dass der Kleine rausgerissen wird"

Sandra (39) wurde beim Jugendamt angeschwärzt.
Sandra (39) wurde beim Jugendamt angeschwärzt.  © RTLZWEI

Jasmins Mutter Sandra (39), die vor nicht mal einem Jahr noch einmal zum sechsten Mal Mutter geworden ist, wurde beim Jugendamt angeschwärzt.

Angeblich kümmern sie und Ehemann Tino (42) sich zu wenig um Dave Martin. Er soll kein Spielzeug haben, keine Milchflasche trinken, nur Obstbrei bekommen und von den Eltern angeschrien werden.

"Ich hab Bedenken, dass uns der Kleine rausgerissen wird", macht sich die bereits dreifache Oma Sorgen. "Wenn es die ist, die ich vermuten tue, kriegt sie 'ne Anzeige wegen falscher Behauptung!"

Baby-Weltrekord in Leipzig: Hasengroße Antilope ist eine echte Geburtsmaschine
TV & Shows Baby-Weltrekord in Leipzig: Hasengroße Antilope ist eine echte Geburtsmaschine

Der Termin beim Amt war aber "relativ chillig", erzählt die 39-Jährige später. Die Vorwürfe bestätigten sich nicht, nur an der Ordnung müsse ihre Familie arbeiten.

"Hartz und herzlich - Tag für Tag Rostock" läuft in dieser Woche am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 16.05 Uhr bei RTLZWEI und auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema Hartz und herzlich: