Angriff auf "heute-show"-Team: Vier Verletzte im Krankenhaus

Berlin – Ein Kamerateam ist am 1. Mai-Feiertag in Berlin-Mitte angegriffen worden.

Abdelkarim (38) blieb unverletzt.
Abdelkarim (38) blieb unverletzt.  © Henning Kaiser/dpa

Vier Menschen kamen nach ersten Erkenntnissen verletzt ins Krankenhaus, wie Polizeisprecherin Sara Dieng am Freitag sagte.

Es habe sich um ein Kamerateam des ZDF gehandelt. Das ZDF bestätigte den Zwischenfall in einer Mitteilung. "Das Team, das im Auftrag des ZDF unterwegs war, war nach Dreharbeiten auf dem Weg zu seinen Fahrzeugen. Dabei erfolgte der Angriff. Weitere Details sind noch nicht bekannt", erklärte der Sender.

Demnach war das Kamerateam für das Satireformat "heute-show" unterwegs. Sechs Menschen wurden laut Polizei festgenommen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauerten an.

Programmdirektor sorgt sich um Gesundheit der Mitarbeiter

ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler verurteilte den Angriff. "Die Pressefreiheit ist – gerade in diesen Tagen – ein hohes Gut. Unsere Sorge gilt nun jedoch zuallererst den Teammitgliedern und ihrer Gesundheit."

Die Polizei berichtete nach ersten Erkenntnissen, es sei zu einem körperlichen Übergriff auf das Kamerateam mit insgesamt sieben Personen gekommen. Sie seien durch eine etwa 15-köpfige Personengruppe angegriffen worden, hieß es zunächst.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0