Giraffe soll Bewohner der Savanne kennenlernen und trifft auf "Stänker-Kolonne"

Leipzig - Seit dem 1. September lebt Giraffen-Kuh Tamika im Leipziger Zoo. Die Dänin mit dem langen Hals hat sich bereits mit ihren Artgenossen angefreundet, nun soll die dreijährige Rothschildgiraffe auch mit dem Rest der Savanne im Zoo bekannt gemacht werden.

Nach ihrer Ankunft in Leipzig wurde Tamika zunächst von ihren Artgenossen beäugt.
Nach ihrer Ankunft in Leipzig wurde Tamika zunächst von ihren Artgenossen beäugt.  © Zoo Leipzig

Wie in der neuen Folge von "Elefant, Tiger und Co." zu sehen ist, hat sich Tamika nach ihrem Auszug aus dem Zoo in Aalborg in Dänemark bereits gut in Leipzig eingelebt.

Einen ihrer neuen Mitbewohner kannte sie schließlich schon: Zuchtkuh Sipiwe hat dieselben Eltern wie Tamika und hat Dänemark 2020 verlassen, um nach Leipzig zu ziehen.

Da die Leipziger Savanne aber nicht nur aus Giraffen besteht, will Tierpfleger Jens Hirmer einen Schritt weitergehen.

120 Stunden in absoluter Dunkelheit! Steven Gätjen macht bei acht Promis das "Licht aus"
TV & Shows 120 Stunden in absoluter Dunkelheit! Steven Gätjen macht bei acht Promis das "Licht aus"

"Wir wollen unsere neue Giraffe mit dem Rest der Welt vergesellschaften, also mit dem Rest ihrer Welt oder hier im Leipziger 'Afrika'. Die Zebras sind bereits im Gehege. Die sind bei uns manchmal so die Stänker-Kolonne vor dem Herrn, mit den Giraffen haben sie sich noch nie angelegt, aber man weiß es ja nie, ob sie sich das bei einer neuen Giraffe noch mal anders überlegen", grübelte der Giraffen-Experte.

Stänker-Kolonne? Gegenüber Neu-Giraffe Tamika benahmen sich die Zebras ganz vorbildlich.
Stänker-Kolonne? Gegenüber Neu-Giraffe Tamika benahmen sich die Zebras ganz vorbildlich.  © Zoo LeipzigZoo Leipzig

Giraffen-Pfleger entzückt: "Denke, dass ich in Afrika bin!"

Kaum stießen die Langhälse inklusive Tamika dann auf die weitaus kleineren Huftiere, wurde "die Neue" genauso unbewegt beobachtet wie alle anderen Giraffen auch. Spannender wurde es, als die Säbelantilopen ebenfalls die Savanne betraten. Wild sprinteten die Antilopen durch ihr Gehege und die Giraffen schlossen sich ihnen an und boten den Besuchern eine aufregende Show.

"Das ist positiv, die Giraffen sind voller Lebensfreude und schlagen die Beine beim Laufen aus", freute sich Jens Hirmer. Und auch bei der Zusammenkunft mit den Straußen gab es für Tamika keine Probleme, gelassen galoppierte sie mit ihrer Schwester an dem Federvieh vorbei.

Gerührt beobachtete der Tierpfleger das Geschehen in der Savanne. "Wenn ich nicht wüsste, dass ich gerade arbeite, würde ich denken, dass ich in Afrika bin", grinste Jens Hirmer verzückt.

Die ganze Folge "Elefant, Tiger und Co." seht Ihr ab sofort in der MDR-Mediathek.

Titelfoto: Zoo Leipzig

Mehr zum Thema TV & Shows: