Claudia Norberg hat royales Date! Wird die Wendler-Ex jetzt Prinzessin?

Bergisch Gladbach - Claudia Norberg (49) ist wieder zu haben! Nachdem sie die Scheidung von ihrem Exmann Michael Wendler durchgestanden hat (TAG24 berichtete), ist die frischgebackene Single-Lady Claudia Norberg wieder in Datinglaune.

Ob es zwischen dem Prinzen und der Wendler-Ex gefunkt hat?
Ob es zwischen dem Prinzen und der Wendler-Ex gefunkt hat?  © Peter Kneffel/dpa; Daniel Reinhardt/dpa

Wie RTL berichtet, hat sie sich dafür niemand geringeren als Prinz Frederic von Anhalt ausgesucht.

Nach dem Tod seiner Frau Zsa Zsa Gabor 2016 konnte bisher keine Dame das Herz des Prinzen gewinnen.

Und auch Claudia Norberg geht seit der Trennung von ihrem Ex Michael Wendler 2018 allein durchs Leben.

Auf einer Veranstaltung hatte Frederic dann durchblicken lassen, dass er ein Auge auf die attraktive Blondine geworfen hat.

Und diese schien auch nicht abgeneigt, sodass ein erstes Date nicht lange auf sich warten ließ.

Standesgemäß fand dieses natürlich in einer herrschaftlichen Location statt:

Auf Schloss Bensberg trafen sich die beiden Singles in der Präsidentensuite zum ersten Beschnuppern.

„Ich hätte sie alles fragen können, und sie hätte alles gemacht“

Die Begrüßung fiel jedoch etwas unterkühlt aus. Statt einer herzlichen Umarmung gab es einen kurzen Handschlag des Prinzen für Claudia.

Die ließ sich nichts anmerken und lächelte brav in die Kamera des Filmteams, dass das ganze Date begleitete.

Doch auch im weiteren Verlauf des Treffens weiß Prinz Frederic nicht gerade mit royaler Etikette zu überzeugen:

So wusste dieser weder Alter noch Namen, der 49-Jährigen, die sich für das Date sichtlich in Schale geworfen hatte.  Frederic selbst war mit Basecap und Turnschuhen eher leger unterwegs.

Auch beim anschließenden Champagnerfrühstück zeigte sich der 76-Jährige weniger angetan von Claudia:

„Sie ist ja eine nette Frau. Aber sie ist nur am Fressen, als hätte sie 20 Jahre keine Butter mehr gesehen" ließ er in dem anschließenden Interview verlauten.

Außerdem hätte er zu leichtes Spiel bei der Wendler-Ex gehabt:

„Ich hätte sie alles fragen können, und sie hätte alles gemacht“ resümiert er. Mehr als ein bisschen Händchen halten lief allerdings nicht zwischen den beiden.

Ein weiteres Treffen scheint also eher ausgeschlossen? Für den Prinzen keineswegs:

"Sie hat mir ihre Karte gegeben, auf der sie 30 Jahre jünger aussieht, Außerdem will sie mich anrufen. Warum nicht? Man kann Menschen immer erziehen". Ob Claudia das auch so sieht, bleibt abzuwarten...

Mehr zum Thema RTL:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0