Das ist neu bei "Wolfsland" mit Yvonne Catterfeld und Götz Schubert!

Görlitz - Alle guten Dinge sind schon bald 11! In Görlitz laufen momentan wieder die Kameras heiß - für "Wolfsland".

Ermitteln wieder als TV-Kommissare in Görlitz: Yvonne Catterfeld (41) und der gebürtige Sachse Götz Schubert (58).
Ermitteln wieder als TV-Kommissare in Görlitz: Yvonne Catterfeld (41) und der gebürtige Sachse Götz Schubert (58).  © DPA/Jens Trenkler

In Görlitz und Umgebung laufen derzeit die Dreharbeiten zum 11. Film der erfolgreichen ARD-Donnerstags-Krimi-Reihe "Wolfsland", teilt das Erste stolz mit.

Das Ermittlerteam Götz Schubert (58, als Burkhard "Butsch" Schulz) und die in Erfurt geborene Yvonne Catterfeld (41, Viola Delbrück) müssen "20 Stunden" lang - so der Arbeitstitel - ran.

Das Drehbuch zu "Wolfsland – 20 Stunden" stammt erneut vom Autorenteam Sönke Lars Neuwöhner (57, "Wilsberg - Alles Lüge) und Sven Poser (58, "Die Chefin", "Morgen hör' ich auf").

Neu ist, dass erstmals der Berliner Cüneyt Kaya (41) Regie führt. Kaya hat bisher unter anderem "Betonrausch", "Sechs auf einen Streich – Das Märchen vom Goldenen Taler" verantwortet.

"Wolfsland" - der MDR dreht für ARD in Görlitz

Drehstart in Görlitz und Umgebung für "Wolfsland - 20 Stunden" mit Yvonne Catterfeld und Götz Schubert in ihrem 11. Fall.
Drehstart in Görlitz und Umgebung für "Wolfsland - 20 Stunden" mit Yvonne Catterfeld und Götz Schubert in ihrem 11. Fall.  © MDR/Molina Film/Maor Weisburd

Und darum soll es gehen: Ein sonniger gemütlicher Nachmittag. Kein Unheil weit und breit. "Butsch" Schulz (Schubert) hat seine schwere Verletzung auskuriert und fühlt sich fitter als je zuvor. Viola Delbrück (Catterfeld) hat ihre Dämonen gut genug im Griff, um optimistisch und lebensfroh zu wirken.

Gemeinsam schleppen beide Möbel in Butschs neue Wohnung, frotzeln über dies und jenes, als ein gellender Schrei durch das Treppenhaus schallt.

Der Beginn eines Alptraumes, der 20 Stunden dauern soll, macht das Erste dem Krimi-Fan den Mund wässrig.

Mit von der Krimi-Partie sind: Kommssar Christoph Chassée (52, u. a. "Rosenheim-Cops"), Spurensicherer Jan Dose (35, "Homeland") und Revierleiter Stephan Grossmann (49, "Honeckers Pastor", "Stubbe") sowie Christina Große (50, "Bella Block", "Polizeiruf 110", "Stubbe" "Tatort") als Staatsanwältin und viele andere.

Die Dreharbeiten dauern noch bis voraussichtlich 10. April 2021. Ausgestrahlt wurden bislang acht Folgen dieser Reihe, zwei weitere sind bereits im Kasten. Die Sendetermine stehen noch nicht fest.

Titelfoto: DPA/Jens Trenkler

Mehr zum Thema TV Krimis:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0