Voller Erfolg für "Der Westen hilft" des WDR: Mehr als 10 Millionen Euro gespendet!

Köln - Nach dem Finale der WDR-Spendenaktion "Der Westen hilft. Gemeinsam gegen den Hunger in der Welt" haben Menschen noch einmal mehr als eine Million Euro gespendet.

Zum zweiten Mal rief der Westdeutsche Rundfunk (WDR) aus Köln die Aktion "Der Westen hilft" ins Leben.
Zum zweiten Mal rief der Westdeutsche Rundfunk (WDR) aus Köln die Aktion "Der Westen hilft" ins Leben.  © Oliver Berg/dpa

Insgesamt sind somit etwas mehr als 10,6 Millionen Euro für Hilfsprojekte in Krisenländern zusammengekommen, wie der WDR am heutigen Donnerstag mitteilte.

Der WDR hatte gemeinsam mit "Aktion Deutschland Hilft" in der Adventszeit zum Spenden aufgerufen.

Ein Großteil der Spenden wurde durch eine Aktion gesammelt, bei der vom 18. bis 22. Dezember rund um die Uhr live aus einem Glasstudio in Dortmund gesendet wurde. Das Spendenkonto blieb aber auch darüber hinaus noch geöffnet.

"Grünes Paradies" entpuppt sich als Betrugs-Hölle: Deutsche Auswanderer in Paraguay abgezockt!
TV & Shows "Grünes Paradies" entpuppt sich als Betrugs-Hölle: Deutsche Auswanderer in Paraguay abgezockt!

Das Geld soll zweckgebunden für konkrete Hilfsprojekte eingesetzt werden. Am Donnerstag hieß es, dank des Erfolgs könnten die 50 ausgewählten Hilfsprojekte von "Aktion Deutschland Hilft" realisiert werden.

Schon im vergangenen Jahr rief der WDR eine Spendenaktion ins Leben: "Der Westen hält zusammen - Wir helfen Kindern nach der Flut" sammelte mehr als sieben Millionen Euro für die von der Flutkatastrophe am 14. Juli 2021 betroffenen Kinder.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: