Hoch die Tassen! Kiwi füllt sich im "ZDF-Fernsehgarten" grandios ab

Mainz - Feucht-fröhliche Stimmung im ZDF-Bier- äh... "Fernsehgarten" sorgte am Sonntag tatsächlich für gute Laune vor der Glotze.

Jop Wijlacker, Sänger der Hermes House Band, ist irritiert: Im Cocktail ist tatsächlich Alkohol drin.
Jop Wijlacker, Sänger der Hermes House Band, ist irritiert: Im Cocktail ist tatsächlich Alkohol drin.  © Screenshot ZDF

Unter dem Motto "Fernwehgarten" stand die Live-Show und sollte unter anderem eine kulinarische Reise um die Welt bieten. Diverse TV-Köche sorgten mit internationalen Gerichte für das leibliche Wohl, Bartender Nic Shanker mixte exotische Cocktails.

Dass die jetzt nicht unbedingt jugendfrei waren, merkte man schon recht früh.

Gleich am Anfang der Show gab die niederländische Stimmungs-Kapelle "Hermes House Band" einen ihrer Schunkel-Schlager zu Besten. Deren Sänger Jop Wijlacker hatte Geburtstag und bekam nach seinem Auftritt ein schräges "Happy Birthday" und einen Shanker-Drink kredenzt.

Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge
Sarafina Wollny Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge

Nach kurzem Schnuppern am Getränk runzelte Wijlacker die Stirn mit den Worten "Cocktails am Morgen sind nicht so meine Sache." "Ist doch schon Mittag", entgegnete Moderatorin Andrea "Kiwi" Kiewel (56) und machte klar: Hier wird Hochprozentiges serviert.

Selbst griff sie dann bei einer sehr gewagten Komposition aus Erdnussbutter, Vanilleeis und einem offenbar ordentlichen Schuss Bourbon zu. Und der zeigte Wirkung; und das nicht nur bei ihr.

"Rede mich um Kopf und Kragen": Bei Andrea Kiewel fällt die erste Hemmschwelle

Ups, Andrea Kiewel bemerkt, dass ihr Cocktail offenbar einen ordentlichen Schuss Bourbon enthalten hat.
Ups, Andrea Kiewel bemerkt, dass ihr Cocktail offenbar einen ordentlichen Schuss Bourbon enthalten hat.  © Screenshot

Denn im Hintergrund sah man Shanker durchgehend seine Cocktails ans Publikum verteilen, dass sich langsam aber sicher abfüllte.

Das merkte man dann bei Kiwis Gespräch mit "WISO"-Moderator Marcus Niehaves (47). Vier im Hintergrund sitzende junge Männer mit dem Erdnuss-Vanille-Bourbon-Zeug in der Hand wollten nicht zuhören und waren in ihr Gespräch vertieft.

Das fand Kiwi nicht so toll und beschwerte sich beim Bartender: "Nicht immer den Jungs die Cocktails geben, gib' sie mir." Die Jungs fragte sie: "Ihr habt Euch unterhalten, um was ging's? Weiber?"

Trockensex bei "Prince Charming": "Die Bilder kann ich nie wieder aus meinem Kopf löschen"
Prince Charming Trockensex bei "Prince Charming": "Die Bilder kann ich nie wieder aus meinem Kopf löschen"

Da war offenbar schon die erste Hemmschwelle alkoholbedingt gefallen.

Beim folgenden leicht stumpfen Quiz, bei dem Gäste Städte anhand von Schlagern erkennen sollten, sang die Moderatorin dann lautstark und in allerbester Stimmung bei Gassenhauern wie Heinos "Carneval in Rio" oder "Theo, wir fahr'n nach Lodz" von Vicky Leandros mit.

Außerdem musste Kiwi noch häufiger als sonst in ihre Notizen schauen und immer wieder bei den Mitarbeitern hinter den Kameras nachfragen, wie es jetzt eigentlich in der Show weitergehe.

Irgendwann bremste sie sich dann selbst ein, weil sie wohl die alkoholbedingte Leichtigkeit in der Birne bemerkt hatte. "Dein Erdnuss-Drink hat mich gekillt", wandte sie sich an Bartender Shanker. "Ich rede mich um Kopf und Kragen."

Zum "Fernsehgarten"-Finale gab's nur noch alkoholfreie Cocktails

Trotz Schwips schaffte es Kiwi bis zum Schluss einigermaßen unfallfrei zu moderieren.
Trotz Schwips schaffte es Kiwi bis zum Schluss einigermaßen unfallfrei zu moderieren.  © Screesnhot ZDF

Auch der "Fernsehgarten"-Community war Kiwis Zustand aufgefallen. "Sie hatte EINEN Cocktail mit Alkohol drin? Das war aber ein 5-Liter-Glas." lautete ein Tweet.

Kurt darauf empfing Kiwi dann die ZDF-Moderatorin Sabine Heinrich (44) mit den Worten "Wäre ich nicht schon ein bisschen beschwipst, würde ich jetzt aufstehen und mich vor dieser Frau verbeugen."

"'Wäre ich nicht schon ein bisschen beschwipst ...?' Das ist wohl die Untertreibung des Jahres", heißt es auch nicht ganz unpassend in einem weiteren Tweet.

Beim Cocktail, den Shanker nach dem Gespräch ihr und Sabine Heinrich in die Hand drücken wollte, griff allerdings nur der Gast zu. "Merke, das ist schon zu viel", entschuldigte sich Kiwi.

Shanker hatte Einsicht und mixte zum Finale der Show dann nur noch alkoholfreie Cocktails. Prost!

Titelfoto: Screenshot ZDF

Mehr zum Thema TV & Shows: