ZDF kündigt an: Fernsehgarten aus dem Programm geworfen!

Mainz - Seit über 36 Jahren ist der ZDF-Fernsehgarten für Millionen von Zuschauern das absolute Pflichtprogramm an jedem Sonntagmorgen im Früh- bis zum Spätsommer. Und auch für die Mainzer Sendeanstalt ist das Format seitdem ein wahrer Quotenhit. Bevor die Fernsehgarten-Saison in 2023 aber an den Start geht, gab es vom ZDF eine ernüchternde Ankündigung.

Mit Unterbrechungen führt Andrea Kiewel (57) seit 21 Jahren durch den ZDF-Fernsehgarten.
Mit Unterbrechungen führt Andrea Kiewel (57) seit 21 Jahren durch den ZDF-Fernsehgarten.  © Ralph Orlowski/ZDF/dpa

In seiner Mitteilung verkündete der öffentlich-rechtliche Fernsehsender zunächst, dass der ZDF-Fernsehgarten am 5. Mai erstmals die Pforten am Mainzer Lerchenberg öffnen werde. Bis zum 24. September wird Moderatorin Andrea "Kiwi" Kiewel (57) dann in zahlreichen Mottoshows durch das Programm führen.

Anstatt der eigentlich 21 Sonntage, die in diesem Zeitraum ins Land ziehen, wird der ZDF-Fernsehgarten aber nur 19-mal über die deutschen Bildschirme flimmern, wie der Sender weiter bekannt gab.

So würden die Sendung am 6. und am 20. August unausweichlich ausfallen. Woran das liegen mag? Darüber machte das Zweite Deutsche Fernsehen hingegen keine Angaben.

ZDF-Fernsehgarten mit Kiwi als "Miss Malle" und "ohne Oberteil"
ZDF-Fernsehgarten ZDF-Fernsehgarten mit Kiwi als "Miss Malle" und "ohne Oberteil"

Eingefleischte Fernsehgarten-Kenner dürfte eine solche Ankündigung aber durchaus wenig erschüttern. Denn allein im vergangenen Jahr musste der Fernsehgarten vor allem großen Sportereignissen, die ebenfalls auf Sonntagnachmittage fielen, weichen.

Hier waren im Jahr 2022 vor allem die European Championships in München zu nennen, die "Kiwi" den Rang abliefen. Ein Blick auf den Sportkalender im Sommer 2023 könnte ebenfalls bereits ein Indiz für die lang im Voraus angekündigte Programmänderung des ZDF liefern.

ZDF-Fernsehgarten mit Andrea Kiewel muss im August zweimal ausfallen: Sportereignisse als Grund?

So steht beispielsweise die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen an, die von 20. Juli bis zum 20. August in Australien und Neuseeland stattfindet.

Wer sich über den "Verlust" von gleich zwei Sendeterminen mit einem persönlichen Besuch auf dem Mainzer Lerchenberg hinwegtrösten möchte, der sollte ab dem 1. März (10 Uhr) die Augen offen halten. Denn da beginnt der Kartenvorverkauf für den ZDF-Fernsehgarten.

Titelfoto: Ralph Orlowski/ZDF/dpa

Mehr zum Thema ZDF-Fernsehgarten: