Goldener Oktober in Berlin und Brandenburg: Sonne und milde Temperaturen

Potsdam - Sonnig und relativ warm: Der Herbst zeigt sich in den kommenden Tagen in Berlin und Brandenburg von seiner schönsten Seite.

Die Menschen in Berlin und Brandenburg können sich vorerst auf mildes Herbstwetter einstellen. (Archivfoto)
Die Menschen in Berlin und Brandenburg können sich vorerst auf mildes Herbstwetter einstellen. (Archivfoto)  © Britta Pedersen/dpa

Der Mittwoch startet mit dichten Wolkenfeldern. Später kommt die Sonne durch und es wird überwiegend freundlich, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte.

Es bleibt trocken bei schwachem bis mäßigem Wind aus Südwesten. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen milden 18 Grad in der Uckermark und 22 Grad im Süden Brandenburgs.

In der Nacht zu Donnerstag wird es größtenteils bewölkt. Die Tiefsttemperaturen liegen bei 10 bis 14 Grad. Am Donnerstag bleibt es zunächst wolkig und trocken bei Höchsttemperaturen bis 21 Grad. Im Tagesverlauf gibt es größere Wolkenlücken und der Wind aus Westen nimmt zu, stellenweise kann es böig werden.

Berliner und Brandenburger bibbern bei eisigen Temperaturen, dafür viel Sonnenschein
Berlin Wetter Berliner und Brandenburger bibbern bei eisigen Temperaturen, dafür viel Sonnenschein

Zum Abend lockert es auf. "Dann kann man wahrscheinlich einen schönen Sonnenuntergang sehen", sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes.

Die Nacht zum Freitag wird klar und es kühlt deutlich ab. Die Temperaturen sinken auf acht bis zwei Grad, in der Lausitz bis null Grad. Von Berlin bis Sachsen kann es leichten Bodenfrost geben.

Der Freitag wird erneut heiter und trocken bei Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: