Tschüss Spätsommer, hallo Herbst: In Berlin und Brandenburg wird es ungemütlich

Berlin - Die Menschen In Berlin und Brandenburg müssen sich am Dienstag auf ungemütliches Wetter einstellen.

Berliner sollten sich an Pfützen gewöhnen. In den nächsten Tagen wird Regen erwartet.
Berliner sollten sich an Pfützen gewöhnen. In den nächsten Tagen wird Regen erwartet.  © Wolfgang Kumm/dpa

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) kann es am Nachmittag zu Schauern und Gewittern kommen. Der Vormittag wird demnach bewölkt mit leichtem Regen. Die voraussichtliche Höchsttemperatur liegt zwischen 13 und 15 Grad.

Die Nacht zum Mittwoch bleibt stark bewölkt, die voraussichtliche Tiefsttemperatur liegt zwischen sieben und vier Grad.

Und auch im Tagesverlauf wird es am Mittwoch begleitet von Schauern und Gewittern eher ungemütlich. Die Höchsttemperatur liegt bei zwölf Grad.

Wetter in Berlin und Brandenburg: Es bleibt wechselhaft
Berlin Wetter Wetter in Berlin und Brandenburg: Es bleibt wechselhaft


Richtig frisch wird es dann aber mit zwei bis maximal fünf Grad in der Nacht zu Donnerstag.

Titelfoto: Wolfgang Kumm/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: