Anschlag auf Berliner Lokal: Mehrere Einschusslöcher festgestellt

Berlin - Mehrere Schüsse abgegeben: In der Nacht zu Sonntag ist ein Anschlag auf ein Lokal in Berlin-Mitte verübt worden.

Die Berliner Polizei hat am Tatort Patronenhülsen und Projektile sichergestellt. (Symbolfoto)
Die Berliner Polizei hat am Tatort Patronenhülsen und Projektile sichergestellt. (Symbolfoto)  © Paul Zinken/dpa

Bei dem Vorfall wurden keine Menschen verletzt, wie die Polizei am Nachmittag mitteilte.

Die Beamten stellten jedoch mehrere Einschusslöcher in der Fassade und auch im Innenraum des Lokals in der Potsdamer Straße fest. Zudem wurden auf dem Gehweg davor Patronenhülsen und im Inneren Projektile aufgefunden.

Zeugen alarmierten die Polizei gegen 4.40 Uhr über die Schüsse im Stadtteil Tiergarten. Am Ort des Geschehens stellten die Einsatzkräfte die Identität von insgesamt 15 Personen zwischen 15 und 68 Jahren fest.

Berlin: Polizisten bei Kundgebung erschießen? Macheten-Mann ruft SEK in Marzahn auf den Plan
Berlin Crime Polizisten bei Kundgebung erschießen? Macheten-Mann ruft SEK in Marzahn auf den Plan

Von den Schützen fehlt bislang jede Spur und auch zu den Hintergründen der Tat konnte die Behörde zunächst keine Angaben machen.

Die weiteren Ermittlungen führt das Landeskriminalamt.

Titelfoto: Paul Zinken/dpa

Mehr zum Thema Berlin Crime: