Dumm gelaufen: Unbekannte sprengen Geldautomat und hauen ohne Beute ab

Berlin - Am frühen Samstagmorgen haben Unbekannte einen Geldautomaten in Berlin-Hohenschönhausen gesprengt.

Die Täter mussten ohne Beute flüchten. (Symbolbild)
Die Täter mussten ohne Beute flüchten. (Symbolbild)  © 123RF/sir270

Wie die Polizei im Laufe des Tages mitteilte, soll sich der Vorfall gegen 3 Uhr ereignet haben.

Die alarmierten Einsatzkräfte wurden zu einem Einkaufszentrum in der Rostocker Straße gerufen, nachdem dort die Alarmanlage ausgelöst worden war.

Die Beamten stellten vor Ort einen durch Sprengstoff schwer beschädigten Geldautomaten fest. Wie die Polizei nach ersten Erkenntnissen feststellen konnte, flüchteten die Täter ohne Beute.

Berlin: Planten Islamisten Anschlag bei der EM? Razzia in Berlin und Potsdam
Berlin Crime Planten Islamisten Anschlag bei der EM? Razzia in Berlin und Potsdam

Durch die Explosion wurde auch die Schaufensterscheibe und die Decke eines daneben befindlichen Bistros beschädigt. Personen wurden nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht verletzt.

Die weiteren Ermittlungen übernahm ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes.

Titelfoto: 123RF/sir270

Mehr zum Thema Berlin Crime: