Taxifahrer in Berlin getötet: Festgenommener Tatverdächtiger ist kein unbeschriebenes Blatt

Berlin - Der Tatverdächtige im Fall des getöteten Taxifahrers in Berlin-Grunewald ist ein 24 Jahre alter Mann, gegen den bereits ein Haftbefehl vorlag.

Der 49 Jahre alte Taxifahrer wurde am Donnerstag im Berliner Villenviertel Grunewald getötet.
Der 49 Jahre alte Taxifahrer wurde am Donnerstag im Berliner Villenviertel Grunewald getötet.  © Fabian Sommer/dpa

Er sei am Samstag in Schleswig-Holstein festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Sonntag mit.

"Er wurde aufgrund eines bereits gegen ihn bestehenden Haftbefehls in Flensburg einem Ermittlungsrichter vorgeführt und befindet sich nun in Untersuchungshaft", hieß es in der Mitteilung.

Die Staatsanwaltschaft Berlin werde nun einen weiteren Haftbefehl gegen ihn beantragen, "damit dann seine Überstellung nach Berlin veranlasst werden kann". Das Tatmotiv sei noch unklar.

Berlin: Kleinkind in Tierbox gesteckt und aus dem Fenster geworfen
Berlin Crime Kleinkind in Tierbox gesteckt und aus dem Fenster geworfen

Der Mann wurde den Angaben zufolge durch die 2. Mordkommission des Landeskriminalamtes als Tatverdächtiger identifiziert. Den Ermittlungen zufolge stieg er am Donnerstagmorgen am Bahnhof Berlin-Südkreuz in das Taxi ein und kehrte später wieder dorthin zurück.

Der 49 Jahre alte Taxifahrer war am Donnerstag im Berliner Villenviertel Grunewald getötet worden. Trotz erster Rettungsversuche durch Zeugen vor Ort starb der Mann der Polizei zufolge im Krankenhaus. Der Täter flüchtete.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Berlin Crime: