Brand kurz vor Weihnachten: 15-Jähriger sucht Ursache und landet im Krankenhaus

Dabergotz - Ein 15-Jähriger ist nach einem Brand in einem Einfamilienhaus in Dabergotz (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) ins Krankenhaus gekommen.

Der 15-Jährige bemerkte den Rauch und wurde bei dem Feuer verletzt.
Der 15-Jährige bemerkte den Rauch und wurde bei dem Feuer verletzt.  © 7aktuell.de | Christian Guttmann

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte, war am Mittwoch im ersten Obergeschoss des Hauses ein Feuer ausgebrochen. Der 15-Jährige habe den Rauch bemerkt und wurde verletzt, als er versuchte, der Ursache auf den Grund zu gehen.

Ein 12-Jähriger erlitt ebenfalls leichte Verletzungen, er konnte vor Ort behandelt werden. Weitere Menschen waren am frühen Nachmittag, als das Feuer ausbrach, nicht im Haus.

Die Ursache für den Brand ist nach Angaben des Sprechers unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Mit 44 Einsatzkräften war die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Berlin: Wer hat sich denn da in den Schornstein verirrt? Berliner Feuerwehr rückt zur Rettung aus
Berlin Feuerwehreinsatz Wer hat sich denn da in den Schornstein verirrt? Berliner Feuerwehr rückt zur Rettung aus

Im Zuge der Löschmaßnahmen war die Bundesstraße 167 für mehrere Stunden gesperrt.

Der Sachschaden beläuft sich auf 150.000 Euro.

Titelfoto: 7aktuell.de | Christian Guttmann

Mehr zum Thema Berlin Feuerwehreinsatz: