Wohnungsbrand in Berlin-Schöneberg: Drei Verletzte

Berlin - In Berlin-Schöneberg ist am Mittwochmorgen ein Brand in einer Wohnung ausgebrochen.

Die Berliner Feuerwehr ist mit rund 70 Einsatzkräften vor Ort. (Symbolfoto)
Die Berliner Feuerwehr ist mit rund 70 Einsatzkräften vor Ort. (Symbolfoto)  © Fabian Sommer/dpa

Dabei wurden drei Menschen leicht verletzt, wie die Feuerwehr bei Twitter mitteilte. Zwei mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Feuer brach in einer Wohnung im dritten Stock eines Altbaus am Gustav-Müller-Platz aus und griff auch auf die vierte Etage und den Dachstuhl über.

Zudem mussten auch drei Mieter von einem Balkon des Nachbarhauses über eine Drehleiter gerettet werden, wie die Feuerwehr weiter berichtete.

Berlin: Wohnungsbrand in Spandau: Mieter rettet sich durch Sprung aus Fenster
Berlin Feuerwehreinsatz Wohnungsbrand in Spandau: Mieter rettet sich durch Sprung aus Fenster

Aktuell sind die Einsatzkräfte noch mit Nachlöscharbeiten und der Suche nach Brandnestern beschäftigt.

Nach Angaben der Behörde sind inzwischen 70 Brandbekämpfer vor Ort.

Nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale (VIZ) auf Twitter wurden wegen des Einsatzes zwei Buslinien umgeleitet.

Erstmeldung vom 7. Juni, 9.35 Uhr. Aktualisiert um 10.43 Uhr.

Titelfoto: Twitter/Berliner Feuerwehr

Mehr zum Thema Berlin Feuerwehreinsatz: