BMW rast auf stehenden Kleinstransporter

Berlin - Heftiger Unfall in Steglitz. Am Sonntagabend ist BMW Kombi von hinten in einem Kleintransporter gerast.

Der BMW wurde im Frontbereich völlig zerstört.
Der BMW wurde im Frontbereich völlig zerstört.  © Morris Pudwell

Nach TAG24-Informationen schaltete die Ampel an der Ecke Paulsenstraße/Schildhornstraße gerade auf grün, dann krachte es.

Der Aufprall war so heftig, dass der Kleintransporter  etwa 80 Meter über die gesamte Fahrbahn gerutscht ist. 

Der BMW kam erst an einer Laterne zum Stehen und ist im Frontbereich vollkommen zerstört worden.

Mehrere Personen aus dem offenbar voll besetzten BMW wurden bei dem Unfall verletzt. Mindestens eine Person wurde schwer verletzt, andere hatten mehr Glück. 

Zudem bemerkten Polizisten, dass zwei Hunde im Kofferraum des Unfallwagens waren. Die Tiere blieben wie der Fahrer des Lieferwagens unverletzt.

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Die Wucht des Aufpralls und die Schäden an beiden Autos lassen aber auf überhöhte Geschwindigkeit des BMWs schließen.

Rettungskräfte an der Unfallstelle.
Rettungskräfte an der Unfallstelle.  © Morris Pudwell

Polizei und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot vor Ort.  

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0