Juweliergeschäft in Charlottenburg überfallen: Polizei sucht Zeugen

Berlin - Die Polizei sucht nach einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Berlin-Charlottenburg im November vergangenen Jahres Zeuginnen und Zeugen.

Zwei Menschen wurden bei dem Überfall verletzt. (Symbolbild)
Zwei Menschen wurden bei dem Überfall verletzt. (Symbolbild)  © Paul Zinken/dpa

Am 29. November waren den Angaben der Polizei vom Donnerstag gegen 11 Uhr zufolge zwei maskierte Männer in das Geschäft in der Kantstraße gestürmt und hatten Reizgas versprüht.

Anschließend öffneten sie mehrere Schubladen und nahmen Schmuckstücke und Uhren an sich.

Danach seien sie mit einem Fluchtwagen entkommen, in dem ein unbekannter Fahrer gewartet habe.

Berlin: Easyjet will Reiseangebot am Flughafen BER ausweiten
Berlin Easyjet will Reiseangebot am Flughafen BER ausweiten

Zwei Menschen wurden bei dem Überfall verletzt.

Die Tatverdächtigen wurden wie folgt beschrieben:

• zwischen 25 und 30 Jahre alt
• sportlich-kräftige Statur

Die Kriminalpolizei fragt:

• Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat oder den beschriebenen Personen gemacht?
• Wer kann Angaben zu möglichen Fluchtwegen bzw. Fluchtfahrzeugen machen?
• Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 (West) in der Perleberger Straße 61 a in Moabit unter den Telefonnummern 0304664273110 (innerhalb der Bürodienstzeiten) sowie 0304664271100 (außerhalb der Bürodienstzeiten) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: Paul Zinken/dpa

Mehr zum Thema Berlin: