Im Lift mit Alec Baldwin und Dr. House? Berliner Fernsehturm bekommt eigene Kult-Stimme

Berlin - Im Berliner Fernsehturm gibt es jetzt einen Grund mehr, mit dem Aufzug hoch- und runterzufahren: Schauspieler und Synchron-Legende K.Dieter Klebsch (73) leiht dem Lift seine unverkennbare Stimme! Mit dem Berliner Wahrzeichen verbindet Klebsch eine jahrzehntelange Geschichte.

Bei den Berlinern ist der Fernsehturm auch als "Telespargel" bekannt.
Bei den Berlinern ist der Fernsehturm auch als "Telespargel" bekannt.  © Joerg Carstensen/dpa

Film- und Fernseh-Fans dürften K.Dieter Klebsch vor allem als Synchronstimme von Hollywood-Größen wie Alec Baldwin (64) und Josh Brolin (55) kennen. Auch als Stimme von Hugh Laurie (63) alias "Dr. House" spielte er sich in die Herzen der TV-Zuschauer.

Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" war der Schauspieler von 2002 bis Anfang 2007 in der Rolle des Johannes "Hannes" Bachmann zu sehen.

"Als der Fernsehturm gebaut wurde, haben wir das Vorhaben eher skeptisch beäugt, weil wir dachten, die DDR möchte jetzt zeigen, dass sie auch Turm kann", erzählt der 73-Jährige, wie die Berliner Morgenpost berichtete.

Berlin: Karneval der Kulturen 2024 in Berlin: Das erwartet die Besucher
Berlin Kultur & Leute Karneval der Kulturen 2024 in Berlin: Das erwartet die Besucher

Oft sei er zu DDR-Zeiten mit einem Kumpel auf ein Bier auf die Aussichtsetage heraufgekommen - allerdings nicht ins Restaurant. "Das war uns zu spießig", so der Wahl-Potsdamer.

Normalerweise gibt Klebsch seine Stimme nicht oft für Dinge her, die nicht Synchron oder Schauspiel sind. Im Fall des Berliner Fernsehturms hat er eine Ausnahme gemacht. Nicht zuletzt, weil der Synchronsprecher mit diesem eine persönliche Geschichte verbindet.

Geschäftsführerin des Fernsehturms: Klebsch ist ein Glücksgriff

Seine Stimme ist künftig im Lift des Berliner Fernsehturms zu hören: Synchronsprecher K.Dieter Klebsch (73).
Seine Stimme ist künftig im Lift des Berliner Fernsehturms zu hören: Synchronsprecher K.Dieter Klebsch (73).  © CandyStorm

"Wir wollten das Erlebnis perfekt machen. Diese Stimme ist das i-Tüpfelchen und wir sind froh, dass K.Dieter Klebsch unsere Lift-Ansagen spricht. Wir brauchten einfach eine Stimme, die man sofort erkennt und die unsere Gäste bei der Fahrt bis auf 203 Meter begleitet", sagt Christina Aue, die Geschäftsführerin des Berliner Fernsehturms.

Wer also mit dem Lift in die Aussichtsetage hochfährt oder einen Aufenthalt im Restaurant Sphere bucht, wird künftig von der Stimme von Dr. House beschallt.

Dort besteht durchaus die Chance, auf K. Dieter Klebsch und seine Frau zu treffen. "Früher war es uns zu spießig, aber heute ist es komplett anders, heute finde ich es - großartig!", lobt Klebsch.

Tickets für die Aussichtsetage gibt es für Erwachsene ab 22,50 Euro (für Kinder ab 12,50 Euro) und können unter tv-turm.de bestellt werden.

Titelfoto: CandyStorm, Joerg Carstensen/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: