Kein Zutritt unter 1,90 Meter: In diesen Klub kommen nur besonders lange Lulatsche

Berlin - Das wird riesig: Ab diesem Wochenende treffen sich in Berlin rund 300 besonders große Menschen. Der "Klub langer Menschen" feiert seinen 70. Geburtstag und hat zum Europatreffen eingeladen.

Anne Stolz (52) ist Mitglied im Klub langer Menschen. Die Berlinerin misst 1,89 Meter.
Anne Stolz (52) ist Mitglied im Klub langer Menschen. Die Berlinerin misst 1,89 Meter.  © Hannes P. Albert/dpa

Der für seine Leibgarde "Lange Kerls" bekannte Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. aus dem 18. Jahrhundert hätte wohl seine wahre Freude daran: Vom 14. bis 21. Mai findet in Berlin das Europatreffen des Klubs langer Menschen Deutschland (KLM) statt, der vor 70 Jahren gegründet wurde.

"Um Mitglied zu werden, müssen Männer mindestens 1,90 Meter und Frauen 1,80 Meter messen", erklärt der Klub-Vorsitzende Holger Schnieder aus Bissendorf bei Osnabrück, selbst ein Zweimetermann.

Bei der Riesengarde der "Langen Kerls" musste man sechs preußische Fuß (etwa 1,88 Meter) groß sein. Beim KLM geht es aber nicht militärisch zu: Der Verein setze sich für die Belange großer Menschen ein und organisiere und gemeinsame Aktivitäten, erklärt Schnieder. Heute zähle der Verein rund 1600 Mitglieder, Tendenz leicht fallend.

Berlin: "Stars for free" an der Berliner Parkbühne erleben: Wir haben Tickets für Euch!
Berlin Kultur & Leute "Stars for free" an der Berliner Parkbühne erleben: Wir haben Tickets für Euch!

Die Berlinerin Anne Stolz (52) kennt den Klub praktisch von Geburt an, denn schon ihre Eltern haben sich dort kennengelernt. Vor 20 Jahren ging sie erstmals zu einem Treffen und machte dort eine ganz neue Erfahrung: "Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl, angekommen zu sein", erinnert sich die 1,89 Meter große Frau.

"Hier treffe ich Menschen auf Augenhöhe", sagt sie. Es sei einfach ein schönes Gefühl, nichts Besonderes, sondern Teil einer Gruppe zu sein. Normalerweise falle sie immer auf.

Und oft sei ihre Größe auch ein Problem. "Bei Konzerten oder im Kino weiß ich immer, dass hinter mir jemand nichts sieht", sagt Stolz, die sich dann Randplätze suche oder klein machen müsse.

"Auf Gruppenfotos stelle ich mich grundsätzlich nach hinten, damit ich niemandem im Weg stehe", sagt die 52-Jährige.

Klub langer Menschen: Wenn die Kleidungs-Suche zum Problem wird

Auch Tanzveranstaltungen gehören zum Repertoire des Klubs langer Menschen.
Auch Tanzveranstaltungen gehören zum Repertoire des Klubs langer Menschen.  © Frank Rumpenhorst/dpa

"Es ist auch einfach schwer, schöne, feminine Kleidung und Schuhe zu finden", beschreibt sie ein ganz alltägliches Problem. Dass die Suche nach passender Kleidung schwierig sein kann, weiß auch Holger Schnieder, der auch Adressen von Spezialgeschäften an Vereinsmitglieder vermittelt. "Finden Sie mal Gummistiefel in Größe 52", sagt er.

Anders als viele noch größere Menschen benötige sie für ihre Wohnung aber keine Sonderanfertigungen von Möbeln, sagt Anne Stolz. "Ich habe natürlich bewusst eine Altbauwohnung mit hohen Wänden gewählt und einige Kleinigkeiten angepasst", erzählt sie.

In ihrem Umfeld sei sie schon immer die Größte gewesen. "Bei der Einschulung habe ich meinen gleichaltrigen Sandkasten-Freund schon um drei Köpfe überragt."

Berlin: Rose McGowan in Berlin: "Ich bin eine Whistleblowerin, keine ..."
Berlin Kultur & Leute Rose McGowan in Berlin: "Ich bin eine Whistleblowerin, keine ..."

Ab dem zehnten Lebensjahr sei sie etwa zwei Zentimeter im Monat gewachsen - mit entsprechenden Wachstumsschmerzen. "Im Alter von etwa 16, 17 Jahren habe ich dann meine heutige Größe erreicht", erzählt die Tochter einer 1,89 Meter großen Mutter und eines 1,98 Meter großen Vaters.

Im Klub gibt es noch größere Frauen: Laut Holger Schnieder sind weibliche Zwillinge mit 1,99 Meter dabei. Unter den Herren messe der größte aktuell 2,18 Meter.

Allesamt sind deutlich größer als die Durchschnittsmenschen in Deutschland: Laut der jüngsten Erhebung des Statistischen Bundesamtes von 2021 waren Frauen im Schnitt 1,66 Meter groß, Männer 1,79 Meter.

Das Europatreffen dauert eine Woche. Geplant sind unter anderem Stadtführungen, Wanderungen, ein Kinoabend und ein Galaball.

Titelfoto: Hannes P. Albert/dpa

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: