Nach Bauernprotesten in Berlin: Straße des 17. Juni weiterhin dicht

Berlin - Nach großer Bauern-Demo am Montag: Autofahrer in Berlin müssen den gesperrten Bereich auf der Straße des 17. Juni auch am Dienstagmorgen weiterhin umfahren.

Auch wenn die meisten Bauern mit ihren Traktoren bereits heimwärts gefahren sind, bleibt die Straße des 17. Juni vorerst weiterhin gesperrt.
Auch wenn die meisten Bauern mit ihren Traktoren bereits heimwärts gefahren sind, bleibt die Straße des 17. Juni vorerst weiterhin gesperrt.  © Monika Skolimowska/dpa

Zwischen Großer Stern und Brandenburger Tor sei die Straße noch immer gesperrt, teilte die Verkehrsinformationszentrale mit.

Grund seien zwei Traktorenkorsos, die aus dem Umland zur Straße des 17. Juni unterwegs seien.

Wie ein Sprecher der Verkehrsinformationszentrale sagte, ist ungewiss, ob die Sperrung noch am Dienstag aufgehoben werden könne.

Berlin: Hamas-Sympathisanten? Rote Dreiecke an Freie Universität geschmiert
Berlin Lokal Hamas-Sympathisanten? Rote Dreiecke an Freie Universität geschmiert

Am Vormittag dürften noch immer landwirtschaftliche Fahrzeuge auf dem Boulevard stehen.

Außerdem wollten Demonstranten auf dem Platz des 18. März eine Mahnwache abhalten.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Berlin Lokal: