Außergewöhnlich! Chemnitzer fertigt Gitarren aus Zigarrenkisten

Chemnitz - Wer den Keller von Torsten Turinsky (55) betritt, erkennt sofort, dass hier ein echter Vollblutmusiker lebt. Ein kleines Tonstudio des Chemnitzer Künstlers ist vollgestopft mit Instrumenten. Darunter befinden sich ein paar außergewöhnliche Exemplare - Gitarren aus Zigarrenkisten, die Turinsky selbst anfertigte.

In manchen Zigarrenkisten-Gitarren des Musikers Torsten Turinsky (55) lassen sich auch Socken oder ein Glücksbringer verstecken.
In manchen Zigarrenkisten-Gitarren des Musikers Torsten Turinsky (55) lassen sich auch Socken oder ein Glücksbringer verstecken.  © Ralph Kunz

"Ich bin großer Fan des US-amerikanischen Bluesmusikers Seasick Steve, der seine eigenen Gitarren zum Beispiel aus Waschbrettern herstellt. Das hat mich fasziniert. Außerdem bin ich ständig auf der Suche nach neuen Klängen", erklärt Torsten Turinsky seine Leidenschaft.

Die Zigarrenkisten erhält er als Geschenk von Freunden oder bei regionalen Händlern.

Bislang produzierte der ausgebildete Werkzeugmacher aus diesem Material 18 Instrumente, darunter auch Ukulelen und Mandolinen. Ausgewählte Exemplare bietet er zwischen rund 200 und 600 Euro zum Verkauf an.

Chemnitz: Droht im Nordosten der nächste Abbruch? Das sagt der NOFV zur Absageflut in der 4. Liga
Chemnitz Droht im Nordosten der nächste Abbruch? Das sagt der NOFV zur Absageflut in der 4. Liga

"Teilweise kann man die Instrumente sogar aufklappen und darin zum Beispiel Socken, Schlüpfer oder einen Glücksbringer verstauen", scherzt Turinsky.

Eine Neuerfindung sind Zigarrenkisten-Gitarren nicht.

Sie wurden im 19. Jahrhundert von armen Sklaven in den USA hergestellt und zum Beispiel zur Abendunterhaltung nach einem harten Arbeitstag auf Baumwollfeldern benutzt.

Die selbst gebauten Instrumente sind Unikate.
Die selbst gebauten Instrumente sind Unikate.  © Ralph Kunz
Torsten Turinsky arbeitet an einem Griffbrett für eine neue Gitarre.
Torsten Turinsky arbeitet an einem Griffbrett für eine neue Gitarre.  © Ralph Kunz

Fans konnten die Zigarrenkisten-Gitarren bislang nur in den Studio-Versionen von Turinskys Songs hören.

Demnächst will er sie mit neuer Band auch live vor Publikum präsentieren. Weitere Infos zu dem Musiker gibt es unter: www.tury.de

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz: