Diebe knacken Auto von Ex-Profiboxer: So reagiert der Sportler

Chemnitz - Ob sich die Täter das vorher gut überlegt haben? In Chemnitz schlugen Diebe in der Nacht an der Ecke Richter-/Konradstraße die Seitenscheibe eines Opel ein und klauten einen Rucksack.

Ex-Boxer Ronny Beblik (34, M.) sucht die Täter, die seinen Opel geknackt haben.
Ex-Boxer Ronny Beblik (34, M.) sucht die Täter, die seinen Opel geknackt haben.  © Sven Gleisberg

Was die Täter vielleicht nicht wussten: Besitzer des Rucksacks ist der frühere Chemnitzer Profiboxer Ronny Beblik (34). Und der ist sehr, sehr böse...

Ronny Beblik vom Boxclub Chemnitz 94 war 2009 Dritter bei der Box-WM im Fliegengewicht, 2012 sogar Militär-Weltmeister in seiner Klasse.

Er fahndet bereits bei Facebook nach seinem Rucksack mit Tablet, Uhr und Arbeitskleidung. Gesamtschaden: rund 1300 Euro.

Chemnitz: Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz steigt leicht
Chemnitz Lokal Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz steigt leicht

Ronny Beblik droht dem Täter im Internet unverhohlen: "Sieh zu, dass ich Dich nie in die Finger bekomme".

Das Diebesgut habe einen hohen Wiedererkennungswert - die Diebe sollen die Beute im Fundbüro, bei der Polizei oder im Sportforum abgeben.

Die Diebe schlugen die Scheibe der linken Hintertür ein und klauten den Rucksack von Ronny Beblik (34) aus dessen Opel.
Die Diebe schlugen die Scheibe der linken Hintertür ein und klauten den Rucksack von Ronny Beblik (34) aus dessen Opel.  © privat

Bebliks Warnung an die Kriminellen: "Deine einzige Chance."

Titelfoto: Sven Gleisberg/privat

Mehr zum Thema Chemnitz: