Ampeln ausgefallen: Polizei regelt Verkehr auf smac-Kreuzung

Chemnitz - Verkehrs-Anarchie an der nervigsten City-Baustelle

Ein Polizeihauptmeister (56) und eine Polizeiobermeisterin (36) regeln mit "Birkenzweigen" den Verkehr auf der smac-Kreuzung ohne Ampeln.
Ein Polizeihauptmeister (56) und eine Polizeiobermeisterin (36) regeln mit "Birkenzweigen" den Verkehr auf der smac-Kreuzung ohne Ampeln.  © Ralph Kunz

Am Dienstag fielen von 8.30 Uhr bis 12 Uhr die Ampelanlagen an der smac-Kreuzung aus. Zwei Verkehrspolizisten, "Weiße Mäuse", regelten den Verkehr mit Händen und Regelungsstab "Birkenzweig". 

Am unübersichtlichen Nadelöhr herrschte zeitweise das blanke Chaos. "So geht es hier zu. Aggressives Hupen, Erschleichen von Vorfahrt, jeder ist auf seinen Vorteil bedacht", nahm es ein Verkehrspolizist (56) mit Humor. 

Lkw-Fahrer guckten verdutzt, Fahrschulen nähmen es als "Geschenk für Praxisstunden".

Grund für den Rückfall in alte Zeiten ohne Ampel war die Baustellen-Verschiebung am Gleisdreieck Richtung Brückenstraße. Dort wurde die Vollsperrung zwischen Straße der Nationen und Bahnhofstraße zur Teilsperrung mit Wendespur, um Anlieger- und Lieferverkehr zu sichern. 

"Die Umleitung steht, wird aber am ersten Tag meist ignoriert", sagte eine andere Verkehrspolizistin. 

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0