Chemnitzer Wein-Wahnsinn! 50.000 Flaschen Wein in zwei Tagen ausverkauft

Chemnitz - Ein Schmaus für Gaumen und Augen sollte diese besondere Wein-Edition werden: Der Chemnitzer Grafiker Klaus Süß (68) lieferte Winzer Stefan Winter - ein Shootingstar der Branche aus Rheinhessen - für eine limitierte Auflage seines Grauburgunders ein ganz besonderes Gewand. Der Künstler entwarf ein Etikett - und löste damit einen wahren Hype unter Genießern aus.

Grafiker und Weinliebhaber Klaus Süß (68) gestaltete das Etikett - und machte diesen Grauburgunder zum Renner.
Grafiker und Weinliebhaber Klaus Süß (68) gestaltete das Etikett - und machte diesen Grauburgunder zum Renner.  © Ralph Kunz

Die Kombination eines guten Weins in und eines Kunstwerks auf der Flasche kam bei Kunden von Jacques Weindepot so gut an, dass Sylke Rothe in ihrer Weinhandlung in der Leipziger Straße innerhalb von zwei Tagen 80 Kisten verkaufte: "Als ich nachbestellen wollte, war die Edition deutschlandweit schon ausverkauft - 50.000 Flaschen an nur einem Wochenende. Der Erfolg ist irre. Und weil ein Chemnitzer daran Anteil hat, freut mich das ganz besonders."

Dass selbst die Kartons zum Renner wurden, hat die Weinhändlerin so noch nicht erlebt: "Ich habe meinen Azubi die darauf aufgedruckten Grafiken ausschneiden lassen, weil die Kunden sie gern mitnehmen wollten."

Kleiner Trost: Mit normalem Etikett gibt es den Weißwein noch (7,10 Euro pro Flasche).

Chemnitz: Mann in Chemnitz von Lkw erfasst und schwer verletzt
Chemnitz Mann in Chemnitz von Lkw erfasst und schwer verletzt

Die Etikettenkunst von Klaus Süß wird eine aromatische Fortsetzung finden: "Eine Kaffeerösterei aus Erfurt hatte sich den Wein für Kunden bestellt. Jetzt soll ich noch vor Weihnachten ein Etikett für eine Kaffeespezialität entwerfen", freut sich der Grafiker.

Weinhändlerin Sylke Rothe von Jaques Weindepot wurde zeitweise auch zur Kunsthändlerin.
Weinhändlerin Sylke Rothe von Jaques Weindepot wurde zeitweise auch zur Kunsthändlerin.  © Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz: