Start in die Erdbeer-Saison: Hier gibt es süße Früchte frisch vom Feld

Chemnitz/Zwickau - Es ist wieder Erdbeerzeit! Im Supermarkt liegen die leckeren Früchte schon länger im Obstregal und nun öffnen auch nach und nach die Felder zum selbst pflücken.

In Westsachsen sind die ersten Erdbeerfelder geöffnet. (Archivbild)
In Westsachsen sind die ersten Erdbeerfelder geöffnet. (Archivbild)  © Maik Börner

Ende Mai hat die sächsische Blütenkönigin Elisabeth die Erdbeersaison im Freistaat offiziell eröffnet. 

Wegen der Witterung ist der Start in diesem Jahr allerdings etwas verhalten. Einige Erdbeerfelder müssen schon wieder pausieren, weil die Früchte nicht schnell genug reifen. 

Wir verraten Euch, wo es überall Erdbeerfelder gibt und welche schon geöffnet haben.

Erdbeeren Funck (Montag bis Sonntag ab 8 Uhr geöffnet)

  • Mittweida OT Frankenau an der Königshainer Straße
  • an der B169 in Leukersdorf 
  • Rodewisch an der Oberen Bahnhofstraße
  • Wilkau-Haßlau an der Bockwaer Kohlenstraße
  • Schönfels an der B173
  • Langenhessen an der Crimmitschauer Straße
  • Wiesenburg in der Nähe der B93 
  • Zwickau-Niederplanitz nähe Marktsteig
  • Die Felder in Chemnitz-Altenhain, Niederdorf, Klaffenbach, Rotschau, Pirk, Obermylau, Hirschfeld  und Kleinschirma sind derzeit noch geschlossen. Es wird mit einem Start zwischen dem 11. und 15. Juni gerechnet. Das Feld in Lauter ist ebenfalls noch geschlossen, einen Starttermin gibt es noch nicht
Fruchthof Hammer (geöffnet Montag-Freitag  8 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 16 Uhr)
  • in Oberlichtenau an der Chemnitzer Straße

Selbst pflücken ist hier aktuell noch nicht möglich, könnte aber in der kommende Woche starten. Dafür gibt es schon frisch vorgepflückte Erdbeeren zu kaufen.  

Waldenburger Agrar (geöffnet Montag bis Freitag 7.30 bis 18 Uhr, Samstag 7.30 -16 Uhr)

  • am Waldstadion in Limbach-Oberfrohna
  • Ortseingang Penig, nahe der A72-Abfahrt

Die Felder waren bereits geöffnet, müssen derzeit wegen der Witterung aber pausieren. Am Freitag soll es weitergehen.

Auch beim Erdbeerpflücken muss auf die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln geachtet werden.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0